Bezirksversammlung Eimsbüttel

Tagesordnung - Sitzung der Bezirksversammlung (Vertreten durch den Hauptausschuss)  

 
 
Bezeichnung: Sitzung der Bezirksversammlung (Vertreten durch den Hauptausschuss)
Gremium: Bezirksversammlung
Datum: Do, 18.06.2020 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:20 Anlass: Sitzung
Raum: Hamburg-Haus, Hermann-Boßdorf-Saal
Ort: Doormannsweg 12, 20259 Hamburg
Zusatz: Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg (https://www.hamburg.de/verordnung/) muss die öffentliche Sitzung ohne Gäste / Zuschauer stattfinden. Die Teilnahme von Presseverrtretern ist nach Absprache möglich.

TOP   Betreff Drucksache

Ö 1  
Begrüßung / Vorwort    
Ö 2  
Genehmigung der Niederschrift    
Ö 3  
Bürgerfragestunde    
Ö 4  
Mitteilungen der Verwaltung    
Ö 4.1  
Zugang zu Müllcontainern in der Heimstättenstraße freihalten Drs. 21-0339, Beschluss der BV vom 05.12.2020
21-1033  
Ö 4.2  
Radweg Wählingsallee korrekt fortführen Drs. 21-0289, Beschluss der BV vom 24.10.2019
Enthält Anlagen
21-1035  
Ö 4.3  
Mündlicher Bericht zu Drs. 21-0984 Stärkung des Eimsbütteler Gastgewerbes in Zeiten der Corona-Krise    
Ö 5  
Mitteilungen des Vorsitzenden    
Ö 5.1  
Einrichtung von „Contact Tracer Gruppen“ in den Bezirksämtern Drs. 21-0953, Beschluss der BV (HA) vom 30.04.2020
21-1034  
Ö 6     Ausschussbesetzungen    
Ö 6.1  
Umbenennung in den Ausschüssen
21-1079  
Ö 6.2  
Benennung Kommission für Fluglärmschutz
21-1073  
Ö 6.3  
Umbenennung im Jugendhilfeausschuss
21-1078  
Ö 6.4  
Bestellung eines Mitglieds in der Kunstkommission
21-1076  
Ö 6.5  
Bestellung eines Mitglieds in der Kommission für Bodenordnung
21-1077  
Ö 6.6  
Benennungen und Umbenennungen im Mobilitätsausschuss (AM), Ausschuss für Haushalt, Kultur und Sport (HaKuS), Bauausschuss Kerngebiet (KGA-Bau). Regionalausschuss Stellingen/Eidel¬stedt (RaSE), Ausschuss für Soziales, Arbeit, Integration, Bildung, Gesundheit, Gleichstellung, Straffälligen- und Gerichtshilfe (Sozialraum) und Universitäts-Ausschuss (Uni)
21-1091  
Ö 7     Anträge    
Ö 7.1  
Stellungnahme zur „1. Verschickung Erhaltungsmanagement Vogt-Kock-Weg“ in Schnelsen im Rahmen der Fertigstellung des A7-Deckels
21-1024  
Ö 7.2  
Brückenschlag zwischen den Bezirken – Rentzelstraßenbrücke fußgängerfreundlicher gestalten, Planten un Blomen und Telemichel besser erreichbar machen
21-1045  
Ö 7.3  
Stellungnahme der Bezirksversammlung zur Erstverschickung der Planung zur Sanierung des Allende-Platzes
21-1046  
Ö 7.3.1  
Stellungnahme der Bezirksversammlung zur Erstverschickung der Planung zur Sanierung des Allende-Platzes (Änderungsantrag zu Drucksache 21-1046)
21-1100  
Ö 7.4  
Zukunftsperspektive des Vereins Westwind Hamburg e.V.
21-1047  
Ö 7.5  
Umbau Waterloostraße als Teil der Veloroute 13
21-1026  
    VORLAGE
    ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird daher gebeten, bei der zuständigen Fachbehörde auf Folgendes hinzuwirken:

  • Beiderseitiges Längsparken (Nord- und Südseite) oder Planungsvariante A mit Längsparken im Norden und weiter aufgelockertem Schrägparken im Süden für bessere Sichtbarkeit und ausreichende Sicherheitssperrflächen zwischen Parkplätzen und fließendem Verkehr, ausschließlich für Anwohnerinnen und Anwohner sowie ansässige Gewerbetreibende;
    • Erhalt oder Verlagerung und Ausbau der Standorte für Fahrradhäuschen. Anfrage bei der ortsansässigen Kita, ob weitere Stellplätze für Fahrräder, Fahrradanhänger und/oder Fahrradkarren benötigt werden;
    • Ausweisung zusätzlicher Liefer- und Ladezonen (sog. Serviceparkplätzen);
    • Stärkung der Baumstandorte durch Vergrößerung der bestehenden Baumscheiben; Prüfung von baulichen Maßnahmen zum Schutze der Baumscheiben vor Überfahrten sowohl zum Schutz der betreffenden Bäume, als auch zum allgemeinen Vegetationsschutz im Wurzelbereich der Bäume (z.B. durch niedrige Begrenzungsstangen, sog. Tiergartengitter);
    • Neuschaffung von/Aufwertung der bestehenden Sitzgelegenheiten;
    • Schaffung einer Alternative für die Rosa Müllsackentsorgung durch Unterflursysteme oder Müllboxen.
  • Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der Bürgerbeteiligung und die Umsetzung in die Planung der 3 Varianten in einer zweiten „Vor-Ort“-Veranstaltung.
  • Vorstellung und Diskussion dieser Planungsvarianten im Kerngebietsausschuss (KGA).
  • Durchführung eines Verkehrsversuches ab Juli 2020 für mindestens ein Jahr. Auf diese Weise sollen die Auswirkungen einer Sperrung für den Kfz-Durchgangsverkehr und die Konfiguration der neu gestalteten Nebenfläche entlang der Durchfahrtsperre für den Kfz-Verkehr einschließlich der angedachten Parkplatzanordnungen und eines neuen Straßenverlaufs evaluiert werden.
  • Für die Ausgestaltung besagter Nebenfläche soll sowohl eine gesonderte Bürgerbefragung vor Ort als auch online stattfinden. Gegenstand der Befragung soll die Möblierung der Nebenfläche sein. Sie soll die Aufenthaltsqualität fördern und der Nachbarschaft Raum für Begegnungen bieten. Auf diese Weise soll der Zusammenhalt im Quartier gestärkt und eine unkommerzielle Nutzung des öffentlichen Raums gefördert werden.

Carl-Maria Bohny, Kathrin Warnecke und GRÜNE-Fraktion
Thomas Thomsen, Sascha Greshake, Johannes Weiler und CDU-Fraktion

 

 

   
    08.06.2020 - Kerngebietsausschuss
    Ö 6.4 - an Ausschuss überwiesen
   
   
    18.06.2020 - Bezirksversammlung
    Ö 7.5 - beschlossen
   

Abstimmungsergebnis:

Punktweise Abstimmung:

Erster Punkt

Unterpunkt 1 gegen die Stimmen der FDP und AfD und Enthaltung von DIE LINKE mehrheitlich angenommen.

Unterpunkt 2 gegen die Stimmen von SPD, DIE LINKE, FDP und AfD mehrheitlich angenommen.

Unterpunkt 3 gegen die Stimmen der FDP und AfD mehrheitlich angenommen.

Unterpunkt 4 gegen die Stimmen der SPD, FDP und AfD mehrheitlich angenommen.

 

Das restliche Petitum wird gegen die Stimmen von FDP und AfD mehrheitlich angenommen.

Ö 7.5.1  
Umbau Waterloostraße als Teil der Veloroute 13 (Änderungsvorschlag zu Drs. 21-1026)
21-1058  
Ö 7.5.2  
Umbau Waterloostraße als Teil der Veloroute 13 (Änderungsvorschlag zu Drs. 21-1026)
21-1086  
Ö 7.6  
Baumfällungen verhindern: Stellungnahme zur Schlussverschickung "VR 4 Alsterufer Abschnitt 2 (Fontenay–Alsterterrasse)“ des LSBG
21-1064  
Ö 7.6.1  
Unnötige Baumaßnahmen, Baumfällungen und Parkplatzvernichtung vermeiden, Haushalt schonen – Neuplanung des Abschnitts Alsterufer der Veloroute 4 Alternativantrag zu Drs. 21-1064
21-1081  
Ö 7.7  
Kunst und Kultur im Freien: Veranstaltungen in Parks und Grünflächen ermöglichen
21-1070  
Ö 7.7.1  
Kunst und Kultur im Freien: Veranstaltungen in Parks und Grünflächen ermöglichen Alternativantrag zu Drucksachen–Nr. 21-1070    
Ö 7.8  
Projekt „ClimSmartLok“ – Auswirkungen auf den Stadtteil
21-1071  
Ö 7.9  
Sondermittel für den Verein Lenzsiedlung e.V.
21-1072  
Ö 7.10  
Verschiebung der Planung und Durchführung von Sportehrung, Bürgerpreisverleihung und Wirtschaftskonferenz
21-1083  
Ö 7.11  
Bitte geben Sie Platz: Mit pragmatischen Mitteln das vielfältige Gastgewerbe Eimsbüttels retten!
21-1106  
Ö 8  
Empfehlungen der Ausschüsse    
Ö 8.1  
Erklärungstafel an der Eimsbütteler Brücke
21-1032  
Ö 8.2  
Anbindung in Schnelsen, Eidelstedt und Niendorf verbessern – direkte ÖPNV-Verbindung zwischen dem Hamburger Nordwesten und dem Flughafen schaffen
21-1042  
Ö 8.3  
Verkehrssicherheit erhöhen: Bezirksweite Informations- und Aufklärungskampagne mit dem Schwerpunkt Radverkehr
21-1043  
Ö 8.4  
Rad- und Fußverkehr fördern: Regensensible Ampelschaltungen prüfen
21-1044  
Ö 8.5  
Verkehrssicherheit für den Radverkehr – pragmatisch, praktisch, schnell: Auf der Hallerstraße zwischen Rothenbaumchaussee und Mittelweg
21-1051  
Ö 8.6  
Grundstücke Stellinger Chaussee 34a & 34b als naturräumliches Kleinod in Lokstedt erhalten
21-1052  
Ö 8.7  
Kreuzung Burgwedelkamp/Schleswiger Damm/Anna-Susanna-Stieg: Fahrradabstellmöglichkeiten schaffen und Wildplakatierung beseitigen
21-1053  
Ö 8.8  
Zukunft des Albertinen-Standorts Sellhopsweg: Kita-Nutzung ermöglichen
21-1054  
Ö 8.9  
Roman-Zeller-Platz: Öffentliche Toilette für Burgwedel
21-1055  
Ö 8.10  
Belebung der Grelckstraße als Stadtteilzentrum: Mehr Platz und Aufenthalts-qualität für Menschen, mehr Grün und Stärkung des lokalen Gewerbes
21-1056  
Ö 8.11  
Alternativantrag zu Drucksache 21-0838: Ausweichstandort für Hobbyimker in Schnelsen
21-1057  
Ö 8.12  
Mängel in Folge des A7-Deckel-Baus in Schnelsen beheben
21-1059  
Ö 8.13  
Vorschläge für Benennung des neuen Schnelsener Quartiersplatzes und der Park-anlage auf dem A7-Deckel aus der Öffentlichkeit einholen
21-1060  
Ö 8.14  
Pflege und Entwicklung von naturnahen Gewässern wie Teiche, Seen und Flussbetten im Regionalbereich Lokstedt/Niendorf/Schnelsen
21-1061  
Ö 8.15  
Arbeit der Wegeaufsicht im Regionalbereich Lokstedt/Niendorf/Schnelsen transparenter machen
21-1062  
Ö 8.16  
Weitere Planungen für die Grundstücke Stellinger Chaussee 34 a und b in Lokstedt
21-1069  
Ö 8.17  
Sondermittel für zusätzliche Ferienworkshops des Theater Zeppelin
21-1088  
Ö 8.18  
Sondermittel für das Buchprojekt „Die Grindelbergbahn. Radsport und Gesellschaft in Hamburg 1885–1906“
21-1090  
Ö 8.19  
Bürgerpreis Eimsbüttel | Ergänzung des Einladungsverteilers
21-1094  
Ö 8.20  
Referentenanforderung zur Schulung eines Instruments einer inklusiv ausgerichteten Sichtweise (ICF)
21-1095  
Ö 9     Beschlussvorlagen der Verwaltung    
Ö 9.1  
Sondermittelantrag Alevitisches Kulturhaus - hier: Ablehnung des Antrages
21-1080  
Ö 9.2  
Sondermittel - Solidarisch. Bezirklich. Gemeinsam durch die Krise. Einzelanträge zur Corona-Soforthilfe
21-1085  
N 10     Nichtöffentlicher Teil      
N 10.1     Einzelfall Nr. 5 aus der BACom-Einzelfallliste Bauanträge Kerngebiet (25.05.2020)      
N 10.2     Verschiedenes