Bezirksversammlung Eimsbüttel

Auszug - Mitteilungen des Polizeikommissariats 24/Abteilung Prävention und Verkehr  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Lokstedt
TOP: Ö 9
Gremium: Regionalausschuss Lokstedt Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 09.09.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 18:45 Anlass: Sitzung
Raum: Gebäude der Schule Döhrnstraße (Aula)
Ort: Döhrnstraße 42, 22529 Hamburg
 
Protokoll

- RA/Lo 09.09.2013, Az.: -

 

Herr Ziemer vom PK 24 weist auf erforderliche Sperrungen sowie Umleitungen für den Fahrverkehr aufgrund von Straßenbauarbeiten hin:

  • 02.09. - 31.10.2013 Arbeiten im Sellhopsweg (Gehwegsanierung);
  • Mitte September bis November? Kollaustraße zwischen Papenreye und Niendorfer Straße, Sperrung eines Fahrstreifens und Vollsperrung des westlichen Gehweges wie bereits im Januar/Februar 2013;
  • Mitte September bis Ende November Leitungsarbeiten an den Brücken Heidlohstraße und Frohmestraße mit halbseitigen Sperrungen;
  • 24.05.2013 - Mitte November Einrichten der Baustelle in der Oldesloer Straße unter der BAB Brücke A 7 Schnelsen-Nord mit Nachtarbeit, anschließend ca. 3 Monate Bauarbeiten, abwechselnd in beide Richtungen

Weitere Vorankündigungen:

  • geplant 30.09. - 14.10.2013 Asphaltierungsarbeiten Swebenweg Südseite von Oldesloer Straße bis Krohnstiegtunnel (einspurig in jede Richtung), temporäre Sperrungen Krohnstieg/Garstedter Weg/Märkerweg/Ohechaussee, eine Umleitung ist ausgeschildert;
  • 04.10. (6.00 Uhr) - 07.10.2013 (5.00 Uhr) Vollsperrung Holsteiner Chaussee/Marek-James-Straße, Bau einer Abbiegespur und Asphaltierung des gesamten Knotens, Umleitung über Bönningstedt wie 2012 zusätzliche Vollsperrung Schleswiger Damm/Holsteiner Chaussee - Vorarbeiten vom 23.09. - 02.10.2013

 

Auf einen Hinweis von Herrn Kuhn über Verkehrschaos im Bereich der Holsteiner Chaussee und Staubildung auf der A 7 zwischen Schnelsen und Eidelstedt und seiner sowie der Bitte von Frau Seifert auf rechtzeitige Information erklärt Herr Ziemer, dass die Zuständigkeit für die Baumaßnahme auf der A 7 nicht dem PK 24 obliege. Wenn dem PK 24 Informationen über Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A 7 bekannt seien oder die Baumaßnahmen im Zuständigkeitsbereich des PK liegen, könne der RA/Lo wie immer informiert werden. Störungen während der Deckelbauarbeiten würden sich nach seiner persönlichen Einschätzung nicht verhindern lassen.

 

Die Frage von Herrn Armi zu möglichen Beeinträchtigungen für den Rad- und Fußngerverkehr im Swebenweg während der genannten Bauarbeiten soll zu Protokoll beantwortet werden.

(Antwort der PK 24:Der Fußnger- und Fahrradverkehr wird durch die Baumaßnahmen im Swebenweg nicht beeinträchtigt. Der Geh-/Radweg (südlicher Bereich) Swebenweg zwischen Märkerweg und Garstedter Weg sowie Swebenweg (nördlicher Bereich) zwischen Märkerweg und Ohechaussee ist frei.“)