Bezirksversammlung Eimsbüttel

Auszug - Mitteilungen der Polizei/Straßenverkehrsbehörde  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Lokstedt
TOP: Ö 10
Gremium: Regionalausschuss Lokstedt Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 10.11.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 22:05 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal Garstedter Weg
Ort: Garstedter Weg 13, 22453 Hamburg
 
Protokoll

Herr Barz (PK 24) berichtet über geplante Maßnahmen:

  • Die Bezirksversammlung hatte 2013 die Einrichtung eines Fußngerüberweges im Grandweg gefordert. Die dazu erfolgten Mitteilungen am 10.02.2014 und 10.03.2014 (Drs. XIX-1635 und XIX-1765), in denen ein Fußngerüberweg abgelehnt und eine Querungshilfe in Aussicht gestellt wurde, werden insofern aktualisiert, dass im Grandweg in Höhe An der Lohbek und Haus-Nr. 68 Querungshilfen eingerichtet werden sollen. Um den Grandweg unattraktiv für den Durchgangsverkehr zu machen (Ausweichstraße für den Siemersplatz) sollen die schmalen Parkstände auf 2,10 Meter zu Lasten der Fahrbahn verbreitert werden. Angaben zur Realisierung werden zu Protokoll gegeben. (Die Mitteilung erfolgte vertretend für das PK 23.)
    (Anmerkung: Die Ausschreibung für die Querungshilfen ist erfolgt und der Zuschlag erteilt worden. Mit den Arbeiten soll noch in diesem Jahr begonnen werden.)
  • Es erfolgt die Grundinstandsetzung der Holsteiner Chaussee zwischen der BAB 23 und Hörgensweg an zwei Wochenenden zu Ostern 2015. Eine Einbahnstraßenregelung und Umleitungsbeschilderung sind vorgesehen.
  • Maßnahmen im Zusammenhang mit der Herstellung der Anfahrbarkeit zur Ansiedlung des Autohauses Porsche in der Holsteiner Chaussee werden in einer Besprechung am 14.11.2014 noch festgelegt.
  • Die BAB A 7 wird 2015 ertüchtigt, die genauen Termine liegen noch nicht vor.
  • An den Bushaltestellen Graf-Otto-Weg soll Beton eingebracht werden, der 40 Tage aushärten muss. Die Arbeiten an den Haltestellen werden Zeitversetzt durchgeführt.