Bezirksversammlung Eimsbüttel

Auszug - Nutzung der ‚Alten Post' für universitäre Zwecke  

 
 
Sitzung der Bezirksversammlung
TOP: Ö 9.4
Gremium: Bezirksversammlung Beschlussart: beschlossen
Datum: Do, 18.12.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:15 Anlass: Sitzung
Raum: Ferdinand-Streb-Saal (Raum 1275), 12.Stock
Ort: Grindelberg 62-66, 20144 Hamburg
20-0421 Nutzung der ‚Alten Post' für universitäre Zwecke
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Herr Westenberger stellt die Historie der vielfältigen Anträge zur Nutzung der Alten Post durch die Universität dar. Dazu habe es mehrfach einstimmige Beschlüsse der Bezirksversammlung gegeben. Er habe nun eher zufällig von der Absicht der Universität erfahren, Räumlichkeiten dort anzumieten. Er sei verwundert, dass dies angesichts der vielfältigen Bemühungen nicht mit der Bezirksversammlung abgestimmt worden sei.

 

Frau Schum bekräftigt, dass die Bezirksversammlung über viele Jahre für die universitäre Nutzung der Alten Post gekämpft habe. Sie sei neugierig auf den aktuellen Entwicklungsstand.

 

Herr Klabunde gibt an, dass der Kerngebietsausschuss in nichtöffentlicher Sitzung am 17. November über die geplanten Umbaumaßnahmen informiert worden sei.

 

Herr Gutzeit befürwortet den Antrag, da er über die Rahmenbedingungen des Einzugs der Universität informiert sein möchte.

 


Abstimmungsergebnis:

Bei drei Enthaltungen von DIE LINKE einstimmig angenommen.