Bezirksversammlung Eimsbüttel

Auszug - Erweiterung der Tempo 30 – Strecke vom Ring 2 über den Eppendorfer Weg bis zur Straße „Beim Schlump“ und BV-Beschluss zu Tempo 30 im Eppendorfer Weg umsetzen.  

 
 
Sitzung des Kerngebietsausschusses
TOP: Ö 4.5
Gremium: Kerngebietsausschuss Beschlussart: zurückgestellt
Datum: Mo, 14.05.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:10 Anlass: Sitzung
Raum: Ferdinand-Streb-Saal (Raum 1275), 12.Stock
Ort: Grindelberg 62-66, 20144 Hamburg
20-2968 Erweiterung der Tempo 30 – Strecke vom Ring 2 über den Eppendorfer Weg bis zur
Straße „Beim Schlump“ und BV-Beschluss zu Tempo 30 im Eppendorfer Weg umsetzen.
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service Beteiligt:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
 
Protokoll

Herr Gutzeit erläutert den Antrag zur Erweiterung der Tempo-30-Stecke über den Eppendorfer Weg bis zur Straße "Beim Schlump" und die Errichtung einer Tempo-30-Strecke im Eppendorfer Weg.

 

Herr Altner schlägt vor, die Polizei in den KGA einzuladen, um eine genaue Darstellung der Unfallereignisse und notwendigen Maßnahmen berichtet zu bekommen.

 

Herr Klabunde weist darauf hin, dass zunächst der polizeiliche Unfallbericht abgewartet werden müsse, bevor eine geeignete Maßnahme zur Verhinderung weiterer Unfälle gefunden werden könne.

 

Herr Thomsen erbittet den Antrag zu verschieben, damit eine ausreichende Befassung mit dem Thema möglich sei, zudem schließt er sich dem Vorschlag von Herrn Altner an, die Polizei in den KGA einzuladen.

 

Frau Könnecke erfragt, wohin der LKW-Verkehr umgeleitet werden solle, wenn eine Sperrung des LKW-Verkehrs für den Bereich Eppendorfer Weg / Osterstraße verhängt werden würde.

 

Herr Gutzeit erläutert, der Bereich Eppendorfer Weg / Osterstraße wäre für den Anlieferverkehr weiterhin geöffnet. Der Durchgangsverkehr würde hauptsächlich über die Fruchtallee fahren.

 

Ergebnis: Es wird einer Vertagung der Drucksache bei Enthaltung der Fraktion DIE LINKE zugestimmt.