Bezirksversammlung Eimsbüttel

Auszug - Sondermittel für die Modernisierung und den Ausbau des MUT! Theaters  

 
 
Sitzung des Kerngebietsausschusses
TOP: Ö 4.1
Gremium: Kerngebietsausschuss Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mo, 03.02.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:05 - 21:40 Anlass: Sitzung
Raum: Hamburg-Haus, Kleiner Saal
Ort: Doormannsweg 12, 20259 Hamburg
21-0373 Sondermittel für die Modernisierung und den Ausbau des MUT! Theaters
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
 
Protokoll

Frau Warnecke erfragt die Dringlichkeit des Antrages.

Herr Canbay erläutert, dass die zu renovierenden Räumlichkeiten seit 9 Monaten nicht mehr nutzbar seien.

Herr Lemke erfragt, welche Arbeiten anfallen würden.

Herr Canbay erklärt, dass die wichtigste Arbeit in der Beseitigung des Schimmels liege. Des Weiteren sollen zwei Toiletten und eine Dusche eingebaut werden sowie ein neuer Fußboden.

Herr Lemke erfragt die Finanzierung des MUT Theaters.

Herr Canbay hrt aus, dass das MUT Theater überwiegend von der Kulturbehörde finanziert werde.

Frau Warnecke betont, dass eine Schimmelbeseitigung glicherweise keine Aufgabe des Mieters sei, sondern eine des Vermieters.

Frau Dr. Putz merkt an, dass sie einen ergänzenden Satz im Petitum bzgl. des Schimmelbefalles als sinnvoll erachte.

Das Petitum wird um dem folgenden Wortlaut erweitert:Vor dem Beginn der Sanierungsarbeiten sollten, insbesondere mit Blick auf das Vorkommen von Schimmelbefall, seitens des Antragstellers des Sondermittelbegehrens die Verpflichtungen des Vermieters geprüft werden. Der Eigentümer wird um eine schriftliche Stellungnahme gebeten“. Die GRÜNE-Fraktion und die CDU-Fraktion schließen sich dem Antrag an.

 

Ergebnis: Der Drucksache wird, unter Berücksichtigung der Änderung, einstimmig zugestimmt.