Bezirksversammlung Eimsbüttel

Auszug - Mitteilungen der Verwaltung  

 
 
Sitzung des Ausschusses Stadtplanung
TOP: Ö 6
Gremium: Stadtplanung Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 04.02.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:26 Anlass: Sitzung
Raum: Hamburg-Haus, Hermann-Boßdorf-Saal
Ort: Doormannsweg 12, 20259 Hamburg
 
Protokoll

Herr Stephan gibt mündlich eine Mitteilung der Verwaltung bekannt:

Der Bebauungsplan-Entwurf Stellingen 64 sei bekanntermaßen evoziert und werde von der BSW / LP erarbeitet. Es sei nun erforderlich, dass die Evokation flächenmäßig kleinräumig  erweitert wird. Ziel der Evokation sei die zügige Durchführung des Bebauungsplanverfahrens Stellingen 64 zu gewährleisten und mit der Darstellung einer Fuß- und Radverkehrserschließung im Norden sowie einer ausreichend großen wohnungsnahen Spielplatzfläche im Süden zu ergänzen.

Im Norden sei die für den Wohnungsbau überplante Fläche bisher über eine Wegeparzelle an den Basselweg angeschlossen. Durch die Ausweisung dieser Fläche als Straßenverkehrsfläche mit besonderer Zweckbestimmung Geh- und Leitungsrecht solle die Anbindung dauerhaft gesichert werden. Diese Ausweisung ermögliche einen entsprechenden Ausbau, um die Wege zu pflastern und zu beleuchten. Darüber hinaus werde damit die notwendige Leitungsverlegung gesichert. Die für das Spielen angedachte Fläche südlich des Spannskamps entspreche in ihrer Größe nicht den Richtwerten des Landschaftsprogramms. Durch die Hinzunahme weiterer Flächen im Süden nne der vorgesehene Spielplatz auf die empfohlenen etwa 3 000 Quadratmeter erweitert werden.

Das Bezirksamt ist in die Erweiterung der Evokation eingebunden und chte dieser zustimmen.

Die BSW / LP werde in einer der nächsten Sitzungen des Stadtplanungsausschusses über den aktuellen Stand des Bebauungsplanverfahrens berichten.

Die Mitteilung wird zur Kenntnis genommen.