Bezirksversammlung Eimsbüttel

Auszug - Mitteilungen der Verwaltung  

 
 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 27.05.2020 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:40 Anlass: Sitzung
Raum: Ferdinand-Streb-Saal (Raum 1275), 12.Stock
Ort: Grindelberg 62-66, 20144 Hamburg
Zusatz: Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg (https://www.hamburg.de/rechtsverordnungen/13899226/2020-05- 05-rechtsverordnung/) muss die öffentliche Sitzung ohne Gäste / Zuschauer stattfinden. Die Teilnahme von Pressevertretern ist nach Absprache möglich. Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg (https://www.hamburg.de/rechtsverordnungen/
 
Protokoll

Herr Requardt gibt die Mitteilung der Verwaltung bekannt und beantwortet die Fragen der Ausschussmitglieder:

 

Ankündigung Bericht zur Kinder- und Jugendbeteiligung in der nächsten JHA Sitzung

 

Im Rahmen des § 33 Bezirksverwaltungsgesetz (BezVG) führt das Bezirksamt Eimsbüttel regelmäßig seit vielen Jahren Maßnahmen in allen Dezernaten des Bezirksamtes zur Kinder- und Jugendbeteiligung durch und berichtet dem JHA darüber. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hier bei den Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit.

Nachdem in den Jahren 2016 und 2017 andere Formate für die Auseinandersetzung mit dem Thema gewählt worden waren, wird für die Folgejahre wieder zum ebenfalls bewährten Berichtsformat zurückgekehrt.

Der Bericht für die Jahre 2018/2019 liegt mittlerweile vor und soll in der nächsten JHA Sitzung am 26.08.2020 vorgestellt werden. Der Bericht ist sehr umfangreich. Nach einer intensiven Befassung mit diesem Thema durch den JHA und eine dafür eingerichtete Arbeitsgruppe wird deutlich, dass hier viel bewegt wurde.

Der JHA wird um Kenntnisnahme gebeten.