Bezirksversammlung Eimsbüttel

Auszug - Verschiedenes  

 
 
Sitzung des Kerngebietsausschusses
TOP: Ö 11
Gremium: Kerngebietsausschuss Beschlussart: beschlossen
Datum: Mo, 30.08.2010 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:45   (öffentlich ab 18:05) Anlass: Sitzung
Raum: Ferdinand-Streb-Saal (Raum 1275), 12.Stock
Ort: Grindelberg 62-66, 20144 Hamburg
 
Protokoll

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Eimsbüttel

Bezirksversammlung

 


 

Auszug aus der Niederschrift

der 26. Sitzung des Gremiums

Kerngebietsausschuss

am 30.08.2010

öffentlich

 

 


Tagesordnungspunkt 11 :

 

!Titel!


Verschiedenes


 

 

 

 

 


 


- KGA 30.08.2010, AZ.:

 

Herr Ewe merkt an, dass im Sanierungbeirat erörtert worden sei, dass es im Lindenpark massive  Probleme mit Hunden geben würde. Er rege daher an, dass der Bezirkliche Ordnungsdienst sich dort vor Ort öfter umsehe.

 

Frau Schum fragt bzgl. des Unnaparks, ob es eine Beschwerdelage hinsichtlich Schwierigkeiten mit Randständigen gebe und wie hoch diese sei. Des Weiteren fragt sie nach dem Sachstand hinsichtlich der Umsetzung der Toiletten vom Grindel zum Unnnapark.

 

Herr Bauske verweist auf die Schwierigkeiten in der Osterstraße durch die Außengastronomie und die dadurch entstehende Einengung der Fußwege. Er fragt, ob es dort noch regelmäßige Kontrollen hinsichtlich der Einhaltung der Richtlinien für die Außengastronomie gebe.

Herr Czaplenski erklärt, dass es keine regelmäßige flächendeckende Kontrolle gebe. Eine Kontrolle erfolge anlassbezogen z.B. auf entsprechende Meldungen.

 

Frau Schuttrich  fragt, ob es bzgl. des Spielplatzes Schröderstiftstraße/Brockmannsweg Ergebnisse hinsichtlich der Messwerte geben würde.

Herr Czaplenski erläutert, dass der Grundeigentümer, die BSU, durch die Verwaltung über den Sachverhalt informiert worden sei. Die BSU sei daraufhin in ein Prüfverfahren eingetreten, das weitere Vorgehen der BSU sei noch nicht bekannt.


 


 

Frau Birgit von Klinggräff               Frau Inga Ortelt

 

Vorsitzendes Mitglied