Bezirksversammlung Eimsbüttel

Auszug - Naherholungsgebiet Alstervorland Gast: Herr Schulz (Fachamt Management des öffentlichen Raumes)  

 
 
Sitzung des Kerngebietsausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Kerngebietsausschuss Beschlussart: beschlossen
Datum: Mo, 06.05.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:25 Anlass: Sitzung
Raum: Ferdinand-Streb-Saal (Raum 1275), 12.Stock
Ort: Grindelberg 62-66, 20144 Hamburg
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Eimsbüttel

Bezirksversammlung

 


 

Auszug aus der Niederschrift

der 18. Sitzung des Gremiums

Kerngebietsausschuss

am 06.05.2013

öffentlich

 

 


Tagesordnungspunkt 6 :

 

!Titel!


Naherholungsgebiet Alstervorland

Gast: Herr Schulz (Fachamt Management des öffentlichen Raumes)


 

 

 

 

 


 


- KGA 06.05.2013, Az.:

 

Herr Schulz berichtet, dass der Pflegestandard im Naherholungsgebiet Alstervorland sehr hoch sei. Zudem soll der Bestand gesichert und gefördert werden. Dieses gehe aus einem Beschluss der Bezirksversammlung hervor. Außerdem führt er aus, dass die Zusammenarbeit mit der Internationalen Gartenschau (IGS) aufgrund Budgetüberschreitungen nicht fortgesetzt werden kann. Herr Schulz erklärt, dass man in diesem Jahr die Wege im Naherholungsgebiet sanieren möchte.

Zudem erläutert er, dass in absehbarer Zeit, die Sanierungsbedürftigkeit der denkmalwürdigen Mauer im Naherholungsgebiert Alstervorland von der Denkmalschutzbehörde und der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU), geprüft werde.

Frau Führbaum bedauert die Beendigung der Zusammenarbeit mit IGS.

Im Anschluss an diese Vorstellung beantwortet Herr Schulz Fragen der Ausschussmitglieder.

 

Die Vorsitzende verabschiedet Herrn Schulz und bedankt sich für die Informationen.

 

Der Ausschuss nimmt Kenntnis.