Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - XIX-1978  

 
 
Betreff: Birkhahnweg - Bebauungsplan ändern
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
22.05.2014 
Sitzung der Bezirksversammlung abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Der für den Birkhahnweg geltende Bebauungsplan Stellingen 49 wurde 1998 festgestellt und im Juni 2007 geändert.

Nachdem Anwohner und Anwohnerinnen in den 60ziger Jahren einen 1,5 Meter breiten Streifen an die Stadt verkauft haben, verfügt diese jetzt über 11 Meter Grundstücksfläche im Birkhahnweg. Diese Fläche soll jetzt im Rahmen der erstmaligen endgültigen Herstellung als öffentliche Verkehrsfläche genutzt werden.

Obwohl die Gegebenheiten im Birkhahnweg sich in den letzten Jahren verändert haben, es handelt sich ausschließlich um Anwohnerverkehr, der bereits im jetzigen Ausbauzustand problemlos abgewickelt werden kann, besteht das Bezirksamt Eimsbüttel auf einen großvolumigen Ausbau. Zur Begründung wird u.a. auf den erforderlichen Begegnungsverkehr verwiesen. Aus diesem Grunde wurde auch ein Rückkaufangebot der Anwohner und Anwohnerinnen vom Bezirksamt Eimsbüttel nicht befürwortet.


Petitum/Beschluss:

 

Der Bebauungsplan Stellingen 49  wird in Anpassung an die heutigen Gegebenheiten im Birkhahnweg geändert um somit das Volumen des Ausbaus bei der erstmaligen endgültigen Herstellung der Straße deutlich zu verkleinern.

 

Hans-Hinrich Brunckhorst, Michael Westenberger und CDU-Fraktion

 


Anlage/n:

keine