Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0252  

 
 
Betreff: Taxenstand am Eidelstedter Platz
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Stellingen Entscheidung
27.10.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Stellingen beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

im Zuge der Umbaumaßnahmen Eidelstedter Platz wurde es erforderlich, dass der bisherige Standort am Busbahnhof von ca. 8 Stellplätzen auf 3-4 reduziert werden musste. Zusätzlich gab und gibt es sogenannte Reserveplätze für Nachrücker an der Lohkampstraße/Ekenknick vor dem Quickimbiss. Ursprünglich sah die Planung vor, Reserveplätze in größerer Zahl in der Nebenfahrbahn der Pinneberger Chaussee (vor Barthmann) zu schaffen. Dieses ist nach Abschluss der Bauarbeiten jedoch nicht umgesetzt worden, so dass die Taxen in Summe 50% ihrer Stellplätze verloren haben.

Heute ist festzustellen, dass die Anzahl der Taxenplätze zu gering bemessen ist und hierüber ständig Beschwerde geführt wird (siehe auch Artikel im „Markt“ vom 4.10.2014, Seite 3 „Und wo sollen die Taxen parken?“).

 


Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich bei der zuständigen Fachbehörde (Polizei, Straßenverkehrsbehörde) dafür einzusetzen, dass ein angemessener Teil der Parkbucht am Ekenknick vor der Alsterdorf Assitenz) durch Anordnung des VZ Halteverbot –ausgenommen Taxen) für Taxen freigehalten wird.

 

Peter Schreiber und SPD-Fraktion
Philip Engler und GRÜNE-Fraktion

 


Anlage/n:

keine