Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0313  

 
 
Betreff: Änderung der Ampelphase an der Kreuzung Ekenknick / Pinneberger Chaussee
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Stellingen Vorberatung
24.11.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Stellingen an Ausschuss überwiesen   
Ausschuss für Verkehr Vorberatung
03.12.2014 
Sitzung des Ausschusses für Verkehr zurückgezogen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Seit dem Umbau des Eidelstedter Platzes kommt es tagsüber (insbesondere an Markttagen und im Berufsverkehr) zu der Situation, dass die von der Busanlage Eidelstedter Platz in Richtung Pinneberger Chaussee ausfahrenden Busse direkt an der dahinter liegende Ampelanlage an der Kreuzung Eckenknick / Pinneberger Chaussee anhalten müssen, um auf Grün zu warten. Hierbei versperren Sie während Ihrer Wartezeit den aus Richtung Pinneberger Chaussee in Richtung Kreuzungsbereich Kieler Straße / Holsteiner Chaussee fahrenden Fahrzeugen die Weiterfahrt, da die Busse quer über die Straße stehen. Hierdurch bilden sich inzwischen regelmäßig längere Rückstaus in den Straßenzügen Pinneberger Chaussee und Eckenknick

 

 


Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der  Bezirksversammlung wird gebeten, die zuständige Fachbehörde zu ersuchen, eine Änderung der Ampelschaltung an der Kreuzung Eckenknick / Pinneberger Chaussee dahingehend vorzunehmen, dass die aus der Busanlage Eidelstedter Platz in Richtung Pinneberger Chaussee ausfahrenden Buse sich nicht mehr zurückstauen.

 

nke Howe, Niels Böttcher und Fraktion

 


Anlage/n:

keine