Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0404  

 
 
Betreff: Nahverkehrsanbindung von Niendorf-Ost
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Lokstedt Vorberatung
08.12.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Lokstedt beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Bereits Ende 2009/ Anfang 2010 befasste sich der Ortsausschuss Lokstedt mit der Nahverkehrsanbindung des Niendorfer Gebiets zwischen dem Garstedter Weg und dem Flughafen-Gelände. Damals war deutlich geworden, dass die ÖPNV-Anbindung insbesondere im nördlichen Teil rund um die Straßen Burgunderweg, Teutonenweg und Rahweg nur unzureichend ist. In diesem Bereich leben viele ältere Menschen, für die der Fußweg zu den nächst gelegenen Haltestellen der Buslinie 191 am Garstedter Weg nur unter Mühe zu bewältigen ist. Damit sind auch die Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und das Kundenzentrum Lokstedt im Niendorfer Zentrum nur schlecht zu erreichen.

Daher war die Verwaltung auf Antrag der SPD-Fraktion gebeten worden, zu prüfen, ob in diesem Bereich eine Beförderungsmöglichkeit durch Zivildienstleistende mit Schulbussen zu den umliegenden Haltestellen möglich sei (Drs. 1212/ XVIII). Dies konnte scheinbar nicht umgesetzt werden. Der Bedarf nach einer verbesserten Nahverkehrsanbindung an das Stadtteilzentrum besteht jedoch fort.

Eine andere denkbare Lösung wäre der Einsatz eines Kleinbusses, der die Wohngebiete östlich des Garstedter Wegs mehrmals täglich mit dem Niendorfer Zentrum verbindet.

 


Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich beim Hamburger Verkehrsverbund dafür einzusetzen, dass geprüft wird, wie die ÖPNV-Anbindung des Gebiets Niendorf-Ost zwischen Garstedter Weg und dem Flughafen-Gelände an das Niendorfer Zentrum verbessert werden könnte. Über das Ergebnis möge im Regionalausschuss Lokstedt berichtet werden.

 

 

Jutta Seifert, Marc Schemmel und SPD-Fraktion

Lisa Kern und GNE-Fraktion

 


Anlage/n:

keine