Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0418  

 
 
Betreff: Switchh-Projekte
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
18.12.2014 
Sitzung der Bezirksversammlung an Ausschuss überwiesen   
Ausschuss für Verkehr Vorberatung
18.03.2015 
Sitzung des Ausschusses für Verkehr zurückgestellt   
15.04.2015 
Sitzung des Ausschusses für Verkehr zurückgezogen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Die Planungen für das switchh-Projekt am Schlump wurden jetzt eingestellt. Nach Bekanntwerden der Pläne wurden von Seiten der Anwohner und Markbeschicker Einwände gegen die Planungen erhoben. Die Argumente waren so überzeugend, dass sich das Bezirksamt, die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt diesen gebeugt haben und das Projekt vorerst ausgesetzt haben.

Dieses Beispiel zeigt wieder einmal deutlich, wie wichtig es ist, Anwohner und Geschäftsleute frühzeitig in derartige Planungen einzubeziehen.

 


Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der  Bezirksversammlung Eimsbüttel wird gebeten, bei den zuständigen Fachbehörden darauf einzuwirken, dass bei künftigen Planungen für switchh-Projekte im Bezirk Eimsbüttel frühzeitig eine Einbindung der Anwohner und der ansässigen Geschäftsleute erfolgt.

 

Michael Westenberger und Fraktion

 


Anlage/n:

keine