Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0430  

 
 
Betreff: Ausschilderung der Parkhäuser in der Osterstraße
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
18.12.2014 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Die Osterstraße ist die zentrale Einkaufsstraße Eimsbüttels. Auch Auswärtige kaufen oft in der Osterstraße und Umgebung ein. Daraus resultiert ein hohes Verkehrsaufkommen und überdies ein hoher Bedarf an Parkmöglichkeiten in diesem Bereich. Die bestehenden lokalen Parkhäuser bieten viele Parkplätze an, sind aber derzeit nur unzureichend ausgeschildert. Um dies zu ändern, sollten die Parkhäuser in der Osterstraße und in den Zufahrtswegen deutlich ausgeschildert werden. Denn die Erreichbarkeit ist für nicht Ortskundige ein wichtiges Attraktivitätskriterium und somit für den ansässigen Einzelhandel und die Gewerbetreibenden ein wichtiger Standortfaktor.

 


Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich bei der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation dafür einzusetzen, dass die Parkhäuser in der Osterstraße und in den Zufahrtswegen großzügig ausgeschildert werden und die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und  Innovation im Zuge der Umgestaltung der Osterstraße die Einführung eines dynamischen Parkleitsystems prüft und mit den Parkhausbetreibern Gespräche über eine mögliche Beteiligung an den Investitionskosten für ein solches System führt.

 

Koorosh Armi, Gabor Gottlieb, Anne Schum und SPD-Fraktion

 


Anlage/n:

keine