Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0433  

 
 
Betreff: Sporthallen in Eimsbüttel
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
18.12.2014 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Ende 2011 hatte der Hamburger Senat ein Sanierungsprogramm für die Hamburger Sporthallen vorgestellt. Bis 2015 sollte Schulbau Hamburg mit insgesamt 74 Millionen Euro aus dem Sondervermögen Schulbau auch 120 Schulsporthallen sanieren. Darunter dringend notwendige Reparaturen bis hin zu kompletten Neubauten.

 

Mit dem Rahmenplan Schulbau will der Senat nun bis 2019 für Instandhaltung, Sanierung und die Erweiterung an allgemeinbildenden Schulen rund zwei Milliarden Euro aufwenden. Neben den nötigen Zubauten und Sanierungen von Unterrichtsräumen, der Ausstattung der Schulen mit Kantinen sollen auch die Sport- und Außenflächen der Schulen dem Bedarf angepasst und erneuert werden.

 


Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird darum gebeten, sich dafür einzusetzen, dass die Behörde für Schule und Berufsbildung sowie Schulbau Hamburg in einer der nächsten Sitzungen des Ausschusses Bildung und Sport darstellen, welche Sanierungs- und Erweiterungsbedarfe an den Sporthallen sowie den Sport- und Außenflächen der Schulen im Bezirk Eimsbüttel bestehen und welche Maßnahmen bereits umgesetzt wurden oder in den kommenden Jahren anstehen.

 

 

Marc Schemmel, Petra Löning und SPD-Fraktion

Anna Gallina und GRÜNE-Fraktion

 


Anlage/n:

keine