Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0467  

 
 
Betreff: Bushaltestelle Bundesstraße in der Straße "Beim Schlump" wieder an den alten Standort verlegen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Kerngebietsausschuss Vorberatung
12.01.2015 
Sitzung des Kerngebietsausschusses zurückgestellt   
09.02.2015 
Sitzung des Kerngebietsausschusses zurückgestellt   
23.02.2015 
Sitzung des Kerngebietsausschusses zurückgezogen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Die Bushaltestelle der Metrobuslinie M4 und M15 Bundesstraße in der Straße „Beim Schlump“ stadteinwärts war ursprünglich vor dem ehemaligen Finanzamtsgebäude. Dort steht auch noch ein Fahrgastunterstand.

 

Die Bushaltestelle wurde erst auf die Höhe des Geomatikums zurückverlegt. Dann mit Beginn der Baumaßnahmen am Geomatikum wieder über die Bundesstraße verlegt – vor das Gebäude der Gewerbeschule – ca. 200 Meter vor die ursprüngliche Haltestelle.

 

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben sich dafür eingesetzt, dass die Bushaltestelle Bundesstraße in beiden Richtungen an den alten Standort zurückverlegt wird.

 

Die Bürger empfinden den jetzigen Zustand der Haltestelle Bundesstraße stadteinwärts als Schildbürgerstreich.

 


Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten mit dem HVV Kontakt aufzunehmen mit der Bitte die Verlegung der Haltestelle der Metrobuslinie M4 und M15 Bundesstraße in der Straße „Beim Schlump“ in beiden Richtungen an den ursprünglichen Standort vor dem ehemaligen Finanzamt  bzw. gegenüber zu veranlassen.

 

Thomas Thomsen, Philipp Heißner, Ellen Schuttrich und CDU-Fraktion

 


Anlage/n:

keine