Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0534  

 
 
Betreff: Antragsnummer 250/2014 - Sondermittel für das Bürgerhaus Niendorf zur Sanierung der Toiletten und des Fußbodens sowie Sanierung des hölzernen Vorbaus.
Hier: Antrag auf Änderung eines Teils der Zweckbestimmung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Verwaltung
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Haushaltsausschuss Vorberatung
12.02.2015 
Sitzung des Haushaltsausschusses beschlossen   
Hauptausschuss Entscheidung
12.02.2015 
Sitzung des Hauptausschusses beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Die Bezirksversammlung hat am 25.09.2014 (Drs.: 20-0100) Sondermittel in Höhe von 27.600 Euro zur Sanierung der Toiletten und des Fußbodens zur Verfügung gestellt.

Am 13.11.2014 bewilligte der Hauptausschuss (Drs.: 20-0337) weitere 6.750 Euro für die Sanierung des hölzernen Vorbaus.

In den Antragsunterlagen zu der 1. Sanierung gab das Bürgerhaus an, dass die Arbeiten an den Toiletten und dem Fußboden in den Sommerferien 2015 durchgeführt werden sollten, um den Kursbetrieb nicht zu stören.

Die Sanierung des Vorbaus sollte im Winter 2014/2015 stattfinden.

Bei der ersten Bestandsaufnahme des Tischlers wurde festgestellt, dass die hölzernen Teile verrottet waren. Die tragenden Teile des Vorbaus waren so angegriffen, dass das Dach im Wege der Gefahrenabwehr sofort gestützt werden musste.

Das Bürgerhaus beauftragte sofort alle notwendigen Maßnahmen um den Zusammenbruch des Vorbaus zu verhindern und ließ anschließend auch die Malerarbeiten durchführen.

 

Die Gesamtkosten der wurden mit 27.500 Euro beziffert. 6.750 Euro wurden bereits bewilligt.

Das Bürgerhaus beantragt, Mittel in Höhe von 20.750 Euro aus dem Beschluss der Bezirksversammlung vom 25.9.2014 für die Sanierung des Vorbaus einsetzen zu dürfen.

Der Antrag des Vereines ist als Anlage beigefügt.

 

Die Umwidmung wäre gem. Ziffer 3.3 zu der Verwaltungsvorschrift zu § 46 Landeshaushaltsordnung zulässig.

 


Petitum/Beschluss:

Dem Antrag des Bürgerhauses Niendorf wird stattgegeben.

 


Anlage/n:

Antrag des Bürgerhauses vom 18.1.2015