Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0840  

 
 
Betreff: Beratungszentrum für Senioren und körperbehinderte Menschen in Eimsbüttel
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Federführend:D3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit Beteiligt:Fachamt Grundsicherung und Soziales
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gleichstellung und Gesundheit Vorberatung
30.06.2015 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gleichstellung und Gesundheit beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Im März 2010 begann der Pflegestützpunkt Eimsbüttel im Garstedter Weg 13 mit seiner Arbeit. Dort wurden hilfe- und pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen beraten und erhielten Unterstützung in allen Fragen rund um das Thema Pflege – unabhängig von der Kassenzugehörigkeit oder dem Bezug von Sozialleistungen.

Anfang Februar 2015 wurde in den Räumlichkeiten am Garstedter Weg das neue Beratungszentrum für Senioren und körperbehinderte Menschen eröffnet. Dort finden sich nun neben dem Pflegestützpunkt auch die Angebote der bezirklichen Seniorenberatung und Pflegefachkräfte sowie der Beratungsstelle für körperbehinderte Menschen.

 


Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, VertreterInnen des Beratungszentrums für Senioren und körperbehinderte Menschen in eine der nächsten Sitzungen des SAGG einzuladen, um über die Arbeit des Pflegestützpunktes und die neu hinzugekommenen Aufgaben zu berichten.

 

Sabine Jansen, Hannelore Köster und SPD-Fraktion

Ali Mir Agha und GRÜNE-Fraktion

 


Anlage/n:

keine