Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0856  

 
 
Betreff: Berufsausbildungsplätze für die Produktionsschule ermöglichen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Ausschuss
Federführend:D3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
25.06.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Bisherige Beratungsfolge

am

TOP

Drs.-Nr.

Ergebnis

BuS (Antrag der CDU-Fraktion)

03.06.2015

7.1

./.

Empfehlung bei Enthaltung der Fraktion DIE LINKE beschlossen

 

Der Ausschuss für Bildung und Sport begrüßt die Bemühungen der Alraune gGmbH, Träger der Produktionsschule Eimsbüttel, Jugendliche mit Defiziten im Bereich Schulabschluss durch ein duales Angebot zu fördern und ihnen sowohl mit praktischen Anleitungen als auch mit schulischer Weiterbildung einen Abschluss zu ermöglichen. Die Behörde für Schule und Berufsbildung hat leider den nächsten Schritt, die Berufsausbildung, abgelehnt.

 


Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich bei der Behörde für Schule und Berufsbildung dafür einzusetzen, dass den Produktionsschulen die beantragten geförderten Berufsausbildungsplätze genehmigt werden.

 


Anlage/n:

keine