Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0902  

 
 
Betreff: Sondermittel für Konzeptentwicklung für das Vereinsgebäude des TSV Stellingen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service Beteiligt:Ressourcensteuerung
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Stellingen Vorberatung
22.06.2015 
Sitzung des Regionalausschusses Stellingen geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Durch den Bebauungsplan Stellingen 62 soll im Stadtteil Stellingen in zentraler Lage ein neues Wohnquartier realisiert werden. Auf dem im Plangebiet gelegenen Grundstück am Sportplatzring 47 befindet sich das Vereinsgebäude des TSV Stellingen. Der Verein plant für dieses Gebäude ein zukunftsfähiges Konzept zu entwickeln und hat dazu mehrere Angebote eingeholt. Für die Realisierung einer Konzeptentwicklung durch die Lawaetz-Stifung  (Beratungsleistungen) und das Architekturbüro Limbrock/Tubessing (baufachlichen Leistungen) entstehen Kosten in Höhe von 29.683,50 Euro. Der Verein will sich mit eigenen Mittel in Höhe von 5.000 Euro an dem Projekt beteiligen.

Sollte es in der Folge der Konzeptentwicklung zu Investitionen in das Vereinsgebäude kommen, besteht für den Verein die Möglichkeit, beim Hamburger Sportbund die Erstattung der im Rahmen der Konzeptentwicklung bereits entstandenen Kosten für Architektenleistungen zu beantragen. Diese belaufen sich im Angebot des Architekturbüros Limbrock/Tubessing auf 17.088,54 Euro.

 


Petitum/Beschluss:

Dem Verein TSV Stellingen werden zur Konzeptentwicklung für ein neues Vereinsgebäude Sondermittel in Höhe von

 

24.683,50 Euro

 

zur Verfügung gestellt.

 

Die Gewährung der Sondermittel ist an folgende Auflage geknüpft:

Der Verein verpflichtet sich, im Falle einer sich an die Konzeptentwicklung anschließenden Investition in das Vereinsgebäude beim Hamburger Sportbund die Erstattung der im Rahmen der Konzeptentwicklung bereits entstandenen Kosten für Architektenleistungen zu beantragen.

Sollte eine (Teil-)Erstattung durch den Hamburger Sportbund erfolgen, so muss der entsprechende Betrag der gewährten Sondermittel zurückerstattet werden.

 

Monika Rüter, Peter Schreiber, Rüdiger Rust und SPD-Fraktion
Falk Schmidt-Tobler, Philip Engler, Volker Bulla und GRÜNE-Fraktion

Niels Böttcher und CDU-Fraktion

 


Anlage/n:

keine