Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0944  

 
 
Betreff: Ampelschaltung zur Switchh-Station Dammtor
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
16.07.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Im Kerngebietsausschuss wurden am 30.3.2015 Pläne für eine Switchh-Station am Bahnhof Dammtor neben der derzeitigen Tankstelle vorgestellt und begrüßt. Neben der zu kleinen Dimensionierung der Stadtradstation ist das Erreichen der Switchh-Station durch eine sehr unnstige Ampelschaltung vom Bahnhof Dammtor/Stephansplatz erheblich erschwert. An beiden Fußngerampeln über die Bushaltestelle sind für FußngerInnen zwei sehr lange Ampelphasen notwendig, um zur Moorweide hinüberzukommen. Fahrräder sind hingegen so signalisiert, dass sie die östliche Furt in einem Zug überqueren können. Es fehlen FußngerInnen also nur wenige Sekunden.

 


Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich gegenüber den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass durch die Fachbehörde geprüft werden möge, ob die Ampelschaltung zur Querung vom Theodor-Heuss-Platz im Zuge der geplanten Baumaßnahmen zur Führung des Radverkehrs so angepasst werden kann, dass jeweils zumindest an einer der beiden Furten eine Querung im Zuge einer Ampelphase in jede Richtung möglich wird.

 

Fabian Klabunde und GRÜNE-Fraktion

 


Anlage/n:

keine