Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-0959  

 
 
Betreff: Bauvorhaben Grindelhof 87
Runder Tisch zur Erreichung von Transparenz und Akzeptanz
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
16.07.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Im Hinterhof vom Grindelhof 87 wird zurzeit eine Bebauung geplant. Es gibt zwischen dem Investor und den betroffenen Grundeigentümern und Nachbarn höchst unterschiedliche Interessen.

 

Der Bau von Wohnungen ist eine wichtige Aufgabe im Bezirk Eimsbüttel. Alle Eimsbüttelerinnen und Eimsbütteler sollten sich mit den Investoren und Grundeigentümern der gemeinsamen Verantwortung  bewusst sein. Alle Interessen sind bei der Realisierung von Wohnungsbau angemessen zu berücksichtigen.

 

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung Eimsbüttel hat den Willen den Wohnungsbau im Bezirk Eimsbüttel weiterhin zu fördern.

 

Bei dem Bauvorhaben Grindelhof 87 setzt sich die Bezirksversammlung Eimsbüttel dafür ein, alle Interessen abzuwägen und eine Lösung zu finden, die ein langjähriges Klageverfahren vermeidet.

 

In diesem Sinne ist ein transparentes Verfahren hilfreich, um nach Abwägung aller Interessen eine Akzeptanz für ein Bauvorhaben im Grindelhof 87 zu erreichen. Alle Beteiligten sollten deshalb das gemeinsame Gespräch suchen, um konstruktive Lösungen zu finden.

 

Für die Erreichung dieses Zieles bittet die Bezirksversammlung Eimsbüttel den Bezirksamtsleiter einen Runden Tisch einzuberufen.

 

Teilnehmer sollten alle Betroffenen der Baumaßnahme sein:

  • Grundeigentümer
  • Investoren
  • Nachbarn
  • Verwaltung

 

Vertreter der Bezirkspolitik aus dem Kerngebietsausschuss sollen ebenfalls dazu geladen werden.

 

Der Runde Tisch soll vor einer Entscheidung im Kerngebietsausschuss stattfinden und abgeschlossen sein.

 

 

 

Thomas Thomsen, Jutta Höflich, Marc Zietemann und CDU-Fraktion

 

 


Anlage/n:

keine