Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-1196  

 
 
Betreff: Bussonderfahrstreifen in der Hagenbeckallee zwischen Tierparkallee und Basselweg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Stellingen Vorberatung
30.11.2015 
Sitzung des Regionalausschusses Stellingen zurückgezogen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Die Hagenbeckallee wird von der Linie 281 in Richtung Hagenbecks Tierpark aus der Tierparkallee kommend in westliche Richtung hin zum Basselweg befahren, wo der Bus dann links einbiegt. Dieser Straßenzug ist aber auch Teil eines sog. Schleichweges von Autofahrern, die von der Niendorfer Straße kommend rechts in den Gazellenkamp und dann links in die Tierparkalle einbiegen. Genau an dieser Stelle blockieren sie als Linksabbieger bei Gegenverkehr den nachfolgenden Verkehr, da keine Möglichkeit einer Vorbeifahrt besteht.

 

Kommt dann der „Schleichverkehr“ an die Einmündung Hagenbeckstraße/ Basselweg, besteht für ihn auch noch „Vorfahrt“ durch Rechts- vor Linksregelung. Ziel dieses Schleichverkehrs ist, den häufig zurückgestauten Straßenzug Julius-Vosseler-Straße/ Koppelstraße zu umfahren. Dabei wird der gesamte Verkehr auf dem Basselweg in nördliche Richtung ausgebremst – insbesondere die Buslinie 281 in Richtung Krupunder.

 

Nach Einrichtung eines Bussonderfahrstreifens in der Hagenbeckallee zwischen Tierparkallee und Basselweg, wäre der Fahrstreifen in Richtung Basselweg dem Individualverkehr (IV) entzogen. Der Schleichweg des IV wäre unterbrochen und zahlreiche von ihm verursachte Störfaktoren (Blockierung des Verkehrs auf dem Gazellenkamp und Rechts-vor-Links-Vorteil an der Einmündung Tierparkallee/Basselweg) beseitigt. Der entscheidende Vorteil jedoch wäre eine Verbesserung der Streckenführung der Linie 281.

 

 


Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich bei der zuständigen Fachbehörde für Folgendes einzusetzen:

 

In der Hagenbeckallee wird der Fahrstreifen in westlicher Richtung zwischen Tierparkallee und Basselweg für den Individualverkehr gesperrt und an der Ecke Tierparkallee/ Hagenbeckallee mit Beschilderung, entweder mit Verkehrszeichen 250 (Verbot für Fahrzeuge aller Art) mit Zusatz „Busse des HVV frei“ oder Verkehrszeichen 267 (Verbot der Einfahrt) ebenfalls mit Zusatz „Busse des HVV frei“ versehen.

 

Peter Schreiber und SPD-Fraktion

Falk Schmidt-Tobler und GRÜNE-Fraktion

 


Anlage/n:

keine