Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-1468  

 
 
Betreff: Sondermittel für das Projekt "Jugend trainiert Schnelsen" des TuS Germania Schnelsen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Interfraktioneller Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service Beteiligt:Ressourcensteuerung
    D3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit
   Fachamt Sozialraummanagement
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Lokstedt Vorberatung
11.04.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Lokstedt geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Der Verein TuS Germania Schnelsen von 1921 e.V. bietet in den Schulferien Fußball-Camps für Kinder im Alter von 6-13 Jahren an. Neben Trainingscamps für gemischte Gruppen wird es ein Camp für Mädchen sowie ein reines Torwart-Camp geben. Zudem möchte der Verein in diesem Jahr speziell Flüchtlinge aus der näheren Umgebung für das Fußballprojekt ansprechen und gewinnen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist für die Teilnahme nicht erforderlich.

 

Die Feriencamps sind Bestandteil des Ausbildungsprogramms des Vereins. Nach absolvierter Basisausbildung haben die Nachwuchstrainer im Rahmen der Feriencamps die Möglichkeit, das Erlernte in der Praxis umzusetzen und erste Erfahrungen als Fußballtrainer zu machen. Die Leitung der Camps wird von einem ausgebildeten Sport-Pädagogen übernommen.

 

Um die Trainingsbedingungen zu verbessern, wird für die Fußball-Feriencamps zusätzliches Trainingsequipment, u.a. Tore, Mini-Tore und Trainingsbälle, benötigt.

 


Petitum/Beschluss:

Um die Ausstattung der Fußball-Feriencamps zu erweitern und das Angebot des Vereins langfristig im Stadtteil zu verankern, werden dem Verein TuS Germania Schnelsen von 1921 e.V. einmalig im Sinne einer Anschubfinanzierung bezirkliche Sondermittel in Höhe von

 

7.723,00 Euro

 

bewilligt.

 

Koorosh Armi und SPD-Fraktion

Ali Mir Agha, Dieter Gallun und GRÜNE-Fraktion

Silke Seif und CDU-Fraktion

Zaklin Nastic und Fraktion DIE LINKE

 


Anlage/n:

keine