Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-1847  

 
 
Betreff: Richtigstellung zur Berichterstattung im Hamburger Abendblatt vom 10.10.2016 - „Hamburg baut 280 Kilometer Schnellstraßen für Radfahrer“
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage der Verwaltung
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raumes Beteiligt:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
    Interner Service
   Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung
Beratungsfolge:
Ausschuss für Verkehr Kenntnisnahme
02.11.2016 
Sitzung des Ausschusses für Verkehr (offen)   
Kerngebietsausschuss Kenntnisnahme
07.11.2016 
Sitzung des Kerngebietsausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Artikel zur MdV  

Sachverhalt:

 

Im Hamburger Abendblatt wurde am 10.10.2016 über den Ausbau der Velorouten berichtet. Hierbei wurden auch die sechs Maßnahmen des Bezirks Eimsbüttel dargestellt. Die Darstellungen basieren auf einer Tabelle der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, die zum Teil nicht aktuelle Informationen beinhaltete. 

 

Zum Inhalt des Artikels ist Folgendes richtigzustellen:

 

  • Über die endgültige Form des Ausbaus der einzelnen Radverkehrsprojekte kann derzeit keine Aussage getroffen werden, da sich diese in der Entwurfsphase befinden.
  • Eine Bürgerbeteiligung für die Projekte in der Tornquiststraße, im Weidenstieg und in der Bismarckstraße wird, wie in der Bürgerveranstaltung am 13.09.2016 im Gymnasium am Kaiser-Friedrich-Ufer und im KGA am 04.07.2016 angekündigt, durchgeführt.
  • Die Aussagen zum Abschluss der Baumaßnahmen sind nicht zutreffend dargestellt. Der Förderzeitraum des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes, über das die Maßnahmen mit Mitteln des Bundes finanziert werden, endet zum 31.12.2018. Bis dahin sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein.

 


Petitum/Beschluss:

 

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 


Anlage/n:

keine

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Artikel zur MdV (396 KB)