Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-2135  

 
 
Betreff: Sondermittel für die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stellingen zur Anschaffung einer Orgel
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit Beteiligt:Fachamt Grundsicherung und Soziales
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Stellingen Vorberatung
27.02.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Stellingen beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Die Orgel in der Stellinger Kirche aus der Nachkriegszeit ist aus minderwertigem Material gefertigt und in der Klangqualität eines der schlechtesten Instrumente Hamburgs. Zudem treten seit einigen Jahren vermehrt technische Mängel wie Ausfälle von Tönen auf, so dass das Instrument nicht mehr zuverlässig funktioniert. Aufgrund der mangelhaften Qualität soll das marode Instrument nicht saniert, sondern durch einen kleineren, aber dafür hochwertigen Neubau ersetzt werden.

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stellingen hofft mit dem Neubau für Stellingen einen besonderen musikalischen Erlebnisort schaffen zu können, in dem für alle zugänglich regelmäßig bedeutende musikalische Werke erklingen und so einen kulturellen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität im Stadtteil zu leisten. Außerdem sollen die engen Kontakte zu den Schulen genutzt werden, um Kinder schon sehr früh an dem faszinierenden Instrument teilhaben zu lassen.

Insgesamt betragen die geschätzten Baukosten für die Orgel  zwischen  486.142,- € bis 500.000,- €.

 

Die Bezirksversammlung wird gebeten das Projekt mit € 30.000,- zu unterstützen.

 


Petitum/Beschluss:

Der Ev. Luth. Kirchengemeinde Stellingen werden für den Bau einer Orgel aus Sondermitteln

der  Bezirksversammlung 30.000,- € zur Verfügung gestellt.

 

 

Niels Böttcher und CDU-Fraktion, Falk Schmidt-Tobler und GRÜNEN-Fraktion, Peter Schreiber und SPD-Fraktion

 


Anlage/n:

keine