Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-2398  

 
 
Betreff: Naturcent- Projekte im Bezirk
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Ausschuss
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
13.07.2017 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Bisherige Beratungsfolge

am

TOP

Drucksache

Empfehlung

BV (Antrag der CDU-Fraktion)

22.06.2017

9.10

20--2337

überwiesen an GUWV

GUWV

28.06.2017

8.3

./.

mehrheitlich mit den Stimmen der SPD und GRÜNE abgelehnt

 

Am 31.05.2017 wurde im Ausschuss für Grün, Umwelt, Wirtschaft und Verbraucherschutz von der Fachbehörde und dem Fachamt Management des öffentlichen Raumes der „Naturcent“ vorgestellt.

Der „Naturcent“ soll einen ökologischen Finanzausgleich für Versiegelung und Verdichtung im Rahmen von Bauprojekten schaffen. Diese zusätzlichen Einnahmen bilden ein Sondervermögen, das in die  Pflege und Erhaltung von Parks und Naturschutzgebieten fließen soll. Für Projekte in den Bezirken, können diese bei der Umweltbehörde, die das Sondervermögen verwaltet, Gelder beantragen.

 

Das ursprüngliche Petitum lautete:

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten sicherzustellen, dass alle Projekte, für die der Bezirk Eims-büttel aus dem Naturcent-Sondervermögen Gelder beantragen möchte, vor Antragstellung im Ausschuss für Grün, Umwelt, Wirtschaft und Verbraucherschutz vorgestellt und bewertet wer-den.

 


Petitum:

Die Bezirksversammlung stimmt der ablehnenden Beschlußempfehlung zu.


Anlage/n:keine