Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-2419  

 
 
Betreff: Investitionen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in Höhe von 90.000 €
für 2017 und anteilige Übertragung nach 2018
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Verwaltung
Federführend:D3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit Beteiligt:Fachamt Jugend- und Familienhilfe
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Entscheidung
21.06.2017 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Die beantragten investiven Mittel in Höhe von 90.000 € wurden von der BASFI bereitgestellt.

 

Die Mittel sind für das Haushaltsjahr 2017 vorgesehen. Investive Mittel können auch ins nächste Haushaltsjahr 2018 übertragen werden.

 

Die Mittel sind vorgesehen für

-          Neubaumaßnahmen,

-          Ersatzbauten,

-          kleine Um- und Erweiterungsbauten,

-          Sanierungen und Instandsetzungen,

-          Beschaffungen von Einrichtungsgegenständen.

 

 

Die Spezifikation der 90.000 € ist wie folgt vorgesehen:

 

 

 

 

            90.000

 

ASP Eimsbüttel Nord

Reparatur von Fenstern und Fassade, Ersatz der Einbauküche

14.000

Reg 1

Café 1

Erneuerung des Fußbodens

  9.000

Reg 1

JC Schnelsen

Optimierung der E-Anlage u. Anschaffung einer Garage

  9.000

Reg 2

JC Burgwedel

Wandsanierung (Nordseite) 4.000,00  Austausch v. 3 Fenster- und Türscheiben  1.000,00 €, Teilsanierung Heizungs- Boiler und Lüftungsanlage, ca.20.000,00 €  

25.000

Reg 2

ASB, Haus im Park

Sanierung, Erneuerung und Ergänzung der Inneneinrichtung

Anschaffung einer Markise + Montageleistungen

7.000

Reg 2

ASP Wegenkamp

Sanierung des Außenbereiches und der Terrasse incl. fester Sitzgelegenheiten

5.500

Reg 3

 

ASP, Försterweg 89a, 22525 Hamburg

diverse investive Gebäudemaßnahmen

Übertragung und Abrufung der Mittel in 2018

20.500

Reg 3

 

0

 

 

 

 

 


Petitum/Beschluss:

Der Jugendhilfeausschuss wird um Zustimmung gebeten.

 

 


Anlage/n:

keine