Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-2536  

 
 
Betreff: Sondermittel für das Sanierungsvorhaben des TV Lokstedt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Ausschuss
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service Beteiligt:D3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit
    Fachamt Sozialraummanagement
   Ressourcensteuerung
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
12.10.2017 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Bisherige Beratungsfolge

am

TOP

Drucksache

Ergebnis

RA/Lo (Antrag der Fraktionen von SPD und GRÜNE)

09.10.2017

12.1

20-2482

Empfehlung einstimmig beschlossen

 

Der TV Lokstedt hat über 1.200 Mitglieder, verfügt aber bislang nur über eine eigene Sporthalle. Das wird sich bald ändern – die Bauarbeiten für eine Hallenerweiterung sind in vollem Gange. Noch bis Ende des Jahres soll in der Döhrntwiete 20 die neue, kleine „Wohlfühlhalle“ fertiggestellt werden, die dann insbesondere von den Tanz- und Fitnessgruppen genutzt werden kann. Die Kosten für den Neubau belaufen sich auf ca. 900.000 €.

 

Im Rahmen der Baumaßnahme soll auch der Umkleide- und Sanitärbereich in der bestehenden Halle erneuert werden. Für eine qualitativ hochwertige Ausstattung der Umkleideräume hat der Verein bezirkliche Sondermittel beantragt.

 


Petitum/Beschluss:

Dem TV Lokstedt von 1892 e.V. werden für die Neuausstattung der Umkleideräume (Garderobenbänke und Schließfachschränke) investive bezirkliche Sondermittel in Höhe von

12.099,99 €

zur Verfügung gestellt.

 


Anlage/n:

keine