Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-2702  

 
 
Betreff: Sondermittel für die Anschaffung eines Elektrokatamarans durch den Hamburger und Germania Ruder Club
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Ausschuss
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service Beteiligt:Ressourcensteuerung
Beratungsfolge:
Ausschuss für Haushalt und Kultur Vorberatung
16.01.2018 
Sitzung des Ausschusses für Haushalt und Kultur beschlossen   
Bezirksversammlung Entscheidung
25.01.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

 

Sachverhalt:

Bisherige Beratungsfolge

am

TOP

Drucksache

Ergebnis

KGA (Antrag der Fraktionen GRÜNE und SPD)

08.01.2018

4.2

20-2676

Empfehlung einstimmig beschlossen bei Enthaltung der Fraktion DIE LINKE

HaKu

16.01.2018

8.1

20-2702

Empfehlung bei Enthaltung der Fraktion DIE LINKE einstimmig beschlossen

 

Der Hamburger und Germania Ruder Club, an der Alster im Stadtteil Rotherbaum ansässig, ist der älteste Ruderclub Deutschlands. Er unterhält eine starke Jugendabteilung und bildet junge Sportlerinnen und Sportler im Leistungs- und Breitensport aus.

Um die Umweltbelastung durch Abgas- und Lärmemissionen auf der Alster zu reduzieren, plant der Verein eine Elektrifizierung seiner zur Ausbildung eingesetzten Trainerboote. Dazu soll zunächst ein Trainingskatamaran mit Elektroantrieb angeschafft werden, dessen Einsatz die Abgas- und Lärmemissionen auf der Alster dauerhaft verringert.

Für Anschaffung, Transport sowie die Installation einer landseitigen Stromtankstelle an seinem Bootshaus hat der Verein eine Zuwendung aus Sondermitteln der Bezirksversammlung beantragt.

 


Petitum/Beschluss:

Für die Anschaffung und den Transport eines Trainingskatamarans mit Elektroantrieb und die Schaffung des nötigen Landanschlusses werden dem Hamburger und Germania Ruder Club investive bezirkliche Sondermittel in Höhe von bis zu

15.000,– Euro

zur Verfügung gestellt.

 


Anlage/n:

keine