Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-3247  

 
 
Betreff: Bündnis für den Radverkehr,Veloroute 2 - Högenstraße zwischen Langenfelder Damm und Spannskamp

Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage der Verwaltung
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Stellingen Kenntnisnahme
29.10.2018 
Sitzung des Regionalausschusses Stellingen zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Das Fachamt Management des öffentlichen Raumes wird die Högenstraße, wie am 31.05.2017 im Regionalausschuss Stellingen vorgestellt, ab Sommer 2019 ausbauen.

 

Durch die Abstimmung mit den Trägern öffentlicher Belange im Rahmen der ersten Verschickung sowie mit den Leitungsträgern haben sich folgende Änderungen an der Planung ergeben:

 

  • Alle einmündenden Straßen in die Högenstraße werden nach Stellungnahme des PK als Gehwegüberfahrten angeschlossen, um der Fahrradstraße Vorfahrt zu gewähren.

 

  • Die Längsparkstände zwischen Langenfelder Damm und Hartwig-Hesse-Straße werden am östlichen Fahrbahnrand statt am westlichen angeordnet. Dadurch entstehen in diesem Bereich sechs zusätzliche Parkstände (siehe Anlage 1).

 

  • Es werden im Verlauf der Högenstraße (auf Höhe der Häuser Nr. 70 und 85) zur Geschwindigkeitsreduzierung des KFZ-Verkehrs zwei bauliche Einengungen hergestellt (siehe Anlage 2).

 

  • Die Mischverkehrsfläche im Bereich des Kleingartenvereins, die für den MIV freigegeben ist, wird durch Hamburg Wasser nach der Erneuerung der Trinkwasserleitung wiederhergestellt und ist nicht Teil der Straßenbaumaßnahme des Bezirks.

 

  • Auf die Erneuerung der Beleuchtung im Bereich des Kleingartenvereins wird aus Kostengründen verzichtet.

 

  • Die Einmündung der Högenstraße in den Spannskamp (Rad- und Fußverkehr) wird baulich vorerst nicht angepasst. Die Anpassung soll im Rahmen der Erschließung zwischen Spannskamp und Basselweg erfolgen.

 


Petitum/Beschluss:

Um Kenntnisnahme wird gebeten

 


Anlage/n:

Änderungspläne