Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-3378  

 
 
Betreff: Sondermittel zur Energetischen Sanierung des GWE Sportzentrums
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Ausschuss
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service Beteiligt:Ressourcensteuerung
Beratungsfolge:
Ausschuss für Haushalt und Kultur Vorberatung
15.01.2019 
Sitzung des Ausschusses für Haushalt und Kultur beschlossen   
Bezirksversammlung Entscheidung
31.01.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Bisherige Beratungsfolge

am

TOP

Drs.-Nr.

Ergebnis

KGA (Antrag CDU-Fraktion)

07.01.2019

5.1

20-3316

Empfehlung einstimmig beschlossen

HaKu

15.01.2019

7.1

20-3378

Empfehlung einstimmig beschlossen (die GRÜNE-Fraktion war bei der Abstimmung nicht zugegen)

 

Der Sportverein Grün-Weiß Eimsbüttel v. 1901 e.V. betreibt in der Lutterothstraße 43 das GWE-Sportzentrum. Die Sporthalle steht auf einer Sportrahmenvertragsfläche und wurde 1989 von GWE saniert und seit dem betrieben und unterhalten. Diese Sportstätte ist für den Verein und seine 2700 Mitglieder sehr wichtig.

Die Sporthalle hat an den Fenstern Glasbausteine aus den 70er Jahren, was eine Belüftung der Halle sehr schwierig macht. Daher gibt es immer wieder Feuchtigkeitsablagerungen an der Hallendecke und den Wänden von den Ausdünstungen der Gaswärme-Strahler und den Sportlern.

2006 wurde ein Teil der Glasbausteine durch moderne Fenster ersetzt und die Heizungsanlage erneuert. Diese energetische Sanierung soll nun, wie von der Architektin des HSB dringend empfohlen, fortgesetzt werden und die restlichen 7 Fenster erneuert werden.

Diese Sanierung ist wichtig, damit die Halle technisch und energetisch auf den neusten Stand gebracht wird und langfristig nutzbar bleibt.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Petitum:

r die Belüftungsmaßnahme/Fenstererneuerung im GWE-Sportzentrum Lutterothstraße 43 werden dem Sportverein Grün-Weiß Eimsbüttel v. 1901 e.V. bezirkliche Sondermittel in Höhe von

 

26.817,45 Euro

 

zur Verfügung gestellt.

 

 


Anlage/n:

keine