Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-3725  

 
 
Betreff: Beleuchtung bei den P+R-Plätzen nachbessern
Drs. 20-3545, Beschluss der BV vom 28.03.2019
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage der/des Vorsitzenden
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Kenntnisnahme
23.05.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Auf Grundlage von Auskünften der P+R Betriebsgesellschaft mbH (P+R) nimmt die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation wie folgt Stellung:

 

 

Eine Änderung der Planungen der P+R Plätze in Niendorf und Schnelsen sowie die Nachrüstung des P+R Platzes Hagenbecks Tierpark mit Bewegungssensoren ist nicht erforderlich.

 

Eine helle Beleuchtung der P+R-Stellplätze ist ein wesentliches Kriterium des hohen Qualitätsstandards, der bei der Grundinstandsetzung von Hamburger P+R-Anlagen umgesetzt wird. Durch diese kann das Sicherheitsempfinden der Nutzerinnen und Nutzer gerade in der dunklen Jahreszeit entscheidend verbessert werden. Die Beleuchtungsanlagen werden dabei standardmäßig mit Bewegungssensoren und Dimmfunktion ausgerüstet. Dies trifft auch auf die P+R-Anlagen Hagenbecks Tierpark, Schnelsen und Niendorf Markt zu.

 

Die Bewegungssensoren müssen für eine optimale Funktion nach Inbetriebnahme korrekt justiert werden, was nur bei Dunkelheit möglich ist. Die entsprechenden Einstellungen auf dem P+R Platz Hagenbecks Tierpark sollen im Herbst des Jahres 2019 vorgenommen werden, sodass anschließend die geforderte licht- und nutzungsabhängige Beleuchtungssteuerung vollständig gegeben sein wird. 

 


Petitum:

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

 

 

 


Anlage/n:

keine