Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 20-3727  

 
 
Betreff: Spielplatzdichte in Eimsbüttel – Darstellung von Spielplätzen in Bauvorhaben
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
23.05.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Eimsbüttel ist ein wachsender Bezirk, der insbesondere bei Familien sehr beliebt ist. Mit jedem Neubau im Bezirk ziehen auch neue Familien nach Eimsbüttel. Dies spiegelt sich nicht zuletzt auf den Spielplätzen wider, die in der Regel gut besucht sind.

Private Spielplätze werden von der Verwaltung nicht systematisch erfasst, sind jedoch in vielen Wohngebieten eine wichtige Ergänzung zu den öffentlichen Spielplätzen.

Ist im Rahmen von Neubauprojekten die Überbauung bzw. die Entfernung dieser privaten  Spielplatzflächen vorgesehen, so soll die Bezirkspolitik frühzeitig über diese Planungen in Kenntnis gesetzt werden.

 


Petitum:

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, bei der Vorstellung von Bau- und Vorbescheidsanträgen  in den Regional- bzw. Bauausschüssen darzustellen, inwiefern private Spielplätze von den jeweiligen Bauvorhaben betroffen sein könnten.

 

 

Charlotte Nendza-Ammar, Rüdiger Rust und SPD-Fraktion
Ali Mir Agha und GRÜNE-Fraktion

 


Anlage/n:

keine