Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 21-0302  

 
 
Betreff: Umzug des Lycée Antoine de Saint-Exupéry in Lokstedt: Aktueller Sachstand
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
24.10.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung zurückgestellt   
28.11.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   
Bezirksversammlung Entscheidung

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die gymnasiale Stufe des Lycée Antoine de Saint-Exupéry (Lokstedt) zieht 2020 nach Altona. Die Bezirkspolitik begleitet diesen Prozess eng, mehrfach wurde darüber berichtet, im zuständigen Fachausschuss im Mai 2017. Um einen aktuellen Sachstand zu erhalten, werden die zuständigen Personen in der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB), der Schulleitung, des Trägervereins der Schule sowie der Elternvertreterinnen und -vertreter in eine der nächsten Sitzung des neu eingerichteten Ausschuss Soziales, Arbeit, Integration, Bildung, Gesundheit, Gleichstellung, Straffälligen und Gerichtshilfe eingeladen.

 


Petitum:

 

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, die für den Umzug des Lycée Antoine de Saint-Exupéry zuständigen Personen der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB), der Schulleitung, des Trägervereins der Schule sowie der Elternvertreterinnen und
-vertreter in eine der nächsten Sitzung des neu eingerichteten Ausschuss Soziales, Arbeit, Integration, Bildung, Gesundheit, Gleichstellung, Straffälligen und Gerichtshilfe einzuladen. Die Mitglieder des Regionalausschuss Lokstedt/Niendorf/Schnelsen sollen zu der Sitzung zuge­laden werden.

 

Falk Schmidt-Tobler, Dietmar Kuhlmann und GRÜNE-Fraktion

Silke Seif und CDU-Fraktion

 

 


 

Anlage/n:

keine