Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 21-0720  

 
 
Betreff: Verkehrslenkung rund um den Stellinger Friedhof und weiterer Zugang zum Friedhof Stellingen
HA-Beschluss vom 14.03.2019 - Drs. 20-3494
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage der/des Vorsitzenden
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Stellingen/Eidelstedt Kenntnisnahme
10.02.2020 
Sitzung des Regionalausschusses Stellingen/Eidelstedt zur Kenntnis genommen   
Hauptausschuss Kenntnisnahme
13.02.2020 
Sitzung des Hauptausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Die Behörde für Inneres und Sport nimmt zu dem o.g. Beschluss wie folgt Stellung:

 

Die Johann-Wenth-Straße befindet sich im Zuständigkeitsbereich des PK 27. Mit heutiger Vorlage der Drucksache wurde die örtliche Straßenverkehrsbehörde PK 27 um Stellungnahme gebeten.

Im Vorfeld wurde dem Unterzeichner die Thematik „Entflechtung der Begegnungsverkehre in der Johann-Wenth-Straße“ im Rahmen einer Sitzung des Regionalausschusses Stellingen durch die Politiker bekannt. Es wurde damals seitens der örtlichen Straßenverkehrsbehörde eine zeitnahe Lösung in Aussicht gestellt.

Bereits am 18.02.2019 wurde durch PK 272-StVB eine straßenverkehrsbehördliche Anordnung für eine Fahrbahnbeschränkung zur Schaffung einer Ausweichfläche erteilt. Dies wurde im Bereich Johann-Wenth-Straße gegenüber Hausnummer 26 durch das Aufstellen der VZ 283-10/20 realisiert. Die Ausweichfläche hat eine Länge von 15 Meter.

Über das Ergebnis wurden die Mitglieder des Regionalausschusses Stellingen im Anschluss auf einer der nächsten Sitzungen informiert.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

Keine