Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 21-0812  

 
 
Betreff: Kostenfreie Nutzung der Schließfächer in der Zentralbibliothek Recht
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Ausschuss
Federführend:D3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit Beteiligt:Fachamt Sozialraummanagement
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
27.02.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Bisherige Beratungsfolge

am

TOP

Drucksache

Ergebnis

Universität (Antrag der SPD-Fraktion)

24.02.2020

6.2

21-0773

Empfehlung einstimmig

 

Die Hamburger Morgenpost berichtet, dass seitens der Universität Hamburg erwägt wird, die kostenfreien Spinde in der Zentralbibliothek Recht abzuschaffen. Derzeit sind viele der rund 1.000 Spinde unbenutzbar. Eine erneuerte Anlage wäre dann nur noch kostenpflichtig zu benutzen.

Die Schließfächer werden von vielen Studierenden und anderen Gästen der Zentralbibliothek Recht intensiv genutzt, um Gepäck und Kleidung während des Studientages zu verstauen. Nutzerinnen und Nutzer, die mit dem Rad anreisen, haben hier die Möglichkeit, Helme aufzubewahren. Insoweit tragen die kostenlosen Schließfächer auch zur guten Erreichbarkeit der Universität bei. Dem stünde eine kostenpflichtige Nutzung entgegen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich bei der Universität Hamburg dafür einzusetzen, dass die Nutzung der Schließfächer in der Zentralbibliothek Recht auch künftig kostenfrei bleibt und die Schließfächer/Spinde instand gesetzt werden..

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine