Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 21-1153  

 
 
Betreff: Sondermittel für die Sicherung des DRK-Grundstücks in Niendorf
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Federführend:Ressourcensteuerung   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Lokstedt/Niendorf/Schnelsen Vorberatung
10.08.2020 
Sitzung des Regionalausschusses Lokstedt/Niendorf/Schnelsen      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Der Kreisverband Eimsbüttel des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) nutzt in der Straße Adlerhorst in Niendorf ein zweistöckiges Gebäude für Schulungs- und Einsatzzwecke sowie als Materiallager. Nachdem bei einem Einbruch im Mai 2020 erheblicher Sachschaden entstanden ist, plant das DRK nun, verschiedene Maßnahmen zur Absicherung von Gebäude und Grundstück vorzunehmen.

 

Die Maßnahmen zur Innenabsicherung bestreitet das DRK aus eigenen Mitteln. Für die Errichtung eines Zauns mit Eingangspforte und Tor im Außenbereich hat der Verein eine Unterstützung aus Sondermitteln der Bezirksversammlung beantragt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Für die Absicherung seines Grundstücks Adlerhorst 16 werden dem DRK Hamburg-Eimsbüttel e.V. bezirkliche Sondermittel in Höhe von 

6.461,70 Euro

 

zur Verfügung gestellt.

 

Gabor Gottlieb, Ines Schwarzarius, Torge Urbanski, Ernst Christian Schütt und SPD-Fraktion

Andreas Stonus, Rüdiger Kuhn, Christian Holst und CDU-Fraktion

Sebastian Dorsch, Dietmar Kuhlmann und GRÜNE-Fraktion

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine