Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 21-1161  

 
 
Betreff: Markierung von Radfahrstreifen im Mittelweg zwischen Oberstraße und Milchstraße
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage der Verwaltung
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Kerngebietsausschuss Kenntnisnahme
10.08.2020 
Sitzung des Kerngebietsausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Im Rahmen der Baumaßnahme des Kreisverkehrs am Knoten Harvestehuder Weg / Mittelweg / Frauenthal wurden entlang des Mittelweges zwischen Kreisverkehr und Oberstraße aufgrund der dort vorhandenen Straßenbreite beidseitig Radfahrstreifen markiert. Die Verwaltung hat daraufhin geprüft, inwieweit die Markierung der Radfahrstreifen in südlicher Richtung entlang des Mittelweges fortgeführt werden kann.

 

Die Prüfung hat ergeben, dass aufgrund des Straßenquerschnitts eine Markierung von Radfahrstreifen im Mittelweg ohne bauliche Anpassungen der Straßengeometrie bis zur Milchstraße auf einer Länge von 840 m möglich ist. Hierfür müssen keine Bäume gefällt werden. Lediglich im Bereich Mittelweg 130 muss das Schrägparken in Längsparken geändert werden. Hierdurch gehen vier Parkstände verloren.

 

Die Umsetzung der Maßnahme erfolgte zwischen dem 25. und 28. Mai 2020. 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Zur Kenntnisnahme

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine