Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 21-1327  

 
 
Betreff: Stadtteilzentrum nachhaltig, partizipativ und menschengerecht gestalten: Sondermittel für die Umsetzung der Grelckstraßen-Planungen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Entscheidung
24.09.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung an Ausschuss überwiesen   
Hauptausschuss Entscheidung
15.10.2020 
Sitzung des Hauptausschusses beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

In der Sitzung des Regionalausschusses Lokstedt, Niendorf, Schnelsen (RaLoNiS) am 14. September 2020 stellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksamts den Zeitplan und die Kostenschätzung für die weitere Gestaltung des Lokstedter Stadtteil­zentrums in der Grelckstraße vor. Die Bezirkspolitik begrüßt die Planungen und unterstützt sie wie zugesagt (vgl. Drs. 21-1028) mit den notwendigen Sondermitteln. Damit wird ein weiterer entscheidender Schritt zur nachhaltigen, menschen- und beteiligungsorientierten Gestaltung der Grelckstraße als Lokstedter Stadtteilzentrum gegangen. Ein besonderer Dank geht an die involvierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksamts und des Polizeikommissariats 23.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum:

Für die am 14. September 2020 im RALONIS vorgestellten Planungen stellt die Bezirks­versammlung konsumtive Sondermittel in Höhe von bis zu

 

  • € 190.000,00

zur Verfügung.

 

Sebastian Dorsch und GRÜNE-Fraktion
Rüdiger Kuhn, Andreas Stonus und CDU-Fraktion

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine