Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 21-1341  

 
 
Betreff: Sondermittel für die Ausstattung eines Proberaums von Hajusom e.V.
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Federführend:D3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit Beteiligt:Fachamt Sozialraummanagement
Beratungsfolge:
Hauptausschuss Entscheidung
15.10.2020 
Sitzung des Hauptausschusses zurückgezogen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Der Verein Hajusom e.V. besteht seit 1999 und ist als Zentrum für transnationale Künste hamburgweit bekannt. Entstanden ist der Verein aus einem Theater-Workshop, der Name Hajusom leitet sich aus den Anfangsbuchstaben der drei jugendlichen geflüchteten Initiatorinnen und Initiatoren Hatice, Jusef und Omid ab. Inzwischen ist aus Hajusom ein bundesweit anerkanntes Performance-Ensemble geworden, bei dem über 400 Personen mit oder ohne Fluchterfahrung in unterschiedlichen Tanzgruppen mitwirken und das in Hamburg u.a. regelmäßig auf Kampnagel uraufführt und anschließend für Gastspiele auf Tournee geht.

 

Bisher hat Hajusom Probenräume im Bunker an der Feldstraße mitbenutzen können. Diese Möglichkeit fällt leider jetzt weg, weshalb der Verein auf Suche nach neuen Proberäumen gehen musste. Im „Rentzel-Center“ in unserem Bezirk Eimsbüttel ist der Verein jetzt fündig geworden und muss diese Räume nun nutzungsgemäß herrichten. Für die Einrichtung der neuen Proberäume benötigt Hajusom e.V. finanzielle Unterstützung, wobei knapp die Hälfte der Kosten selber beigesteuert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Dem Verein Hajusom e.V. werden vorbehaltlich der Prüfung der zuwendungsrechtlichen Voraussetzungen für die Einrichtung der neu angemieteten Proberäume im „Rentzel-Center“ bezirkliche Sondermittel in Höhe von

 

€ 2.300,71

 

zur Verfügung gestellt.

 

 

Nina Schübel und GRÜNE-Fraktion
Jutta Höflich und CDU-Fraktion

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

keine