Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 21-1432  

 
 
Betreff: Umgestaltung der Methfesselstraße zwischen Luruper Weg und Hagenbeckstraße
- Schlussverschickung -
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage der Verwaltung
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Hauptausschuss Kenntnisnahme
12.11.2020 
Sitzung des Hauptausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Anlage_0_Verteiler_20201104  
2799_20201020_EB_Schlussverschickung - mit Verfasser  
2799_2020_11_02_3.1 Übersichtskarte_gleichgestellt  
2799_2020_11_02_5.1 Lageplan_gleichgestellt  
2799_2020_11_02_5.2 Lageplan_gleichgestellt  
2799_2020_11_02_14.1 Ausbauquerschnitt 1_gleichgestellt  
2799_2020_11_02_14.2 Ausbauquerschnitt 2_gleichgestellt  
2799_2020_11_02_14.3 Ausbauquerschnitt 3_gleichgestellt  
2799_2020_11_02_14.4 Ausbauquerschnitt 4_gleichgestellt  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die Schlussverschickung zur Planung der Methfesselstraße zwischen Luruper Weg und Eidelstedter Weg wurde am 04.11.2020 verschickt.

 

Die in der Drucksache 21-0722 beschlossenen Inhalte zur Gestaltung der Einmündung Lutterothstraße und zum Rückbau der Lichtsignalanlagen in dem betreffenden Knotenpunkt wurden in Teilen in die Schlussverschickung eingearbeitet. Die Lichtsignalanlagen zum Überqueren der Methfesselstraße entfallen zugunsten eines Fußngerüberwegs („Zebrastreifen“), der sich südlich der Einmündung Lutterothstraße befinden wird (Vgl. Drs. 21-0722 2a)). Die Einmündung Lutterothstraße wird als ungesicherte Querung mit differenzierten Bordhöhen hergestellt, wie es bei einmündenden Tempo 30 Zonen üblich ist. Auch die Einmündung in den Luruper Weg wird entsprechend gestaltet, so dass sich entlang des Straßenzugs ein einheitliches Bild ergibt. (Vgl. Drs. 21-0722 1). Aufgrund des sehr engen Querschnitts von 5,5 m und den direkten Sichtbeziehungen ist die Sicherheit genauso gegeben, wie bei einer Gehwegüberfahrt.

 

Der voraussichtliche Beginn der Baudurchführung ist für Mai/Juni 2021 vorgesehen.

 

Es wird um Stellungnahme zur Schlussverschickung bis zum 24.11.2020 gebeten. Sollte eine Kalenderwoche nach dem Termin keine Stellungnahme eingegangen sein, gehen wir davon aus, dass keine Bedenken gegen die Planung bestehen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Verkehrstechnischer Erläuterungsbericht zur Schlussverschickung

Übersichtskarte

Pläne    

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 9 1 Anlage_0_Verteiler_20201104 (19 KB)      
Anlage 1 2 2799_20201020_EB_Schlussverschickung - mit Verfasser (839 KB)      
Anlage 2 3 2799_2020_11_02_3.1 Übersichtskarte_gleichgestellt (1340 KB)      
Anlage 4 4 2799_2020_11_02_5.1 Lageplan_gleichgestellt (2441 KB)      
Anlage 10 5 2799_2020_11_02_5.2 Lageplan_gleichgestellt (1841 KB)      
Anlage 5 6 2799_2020_11_02_14.1 Ausbauquerschnitt 1_gleichgestellt (185 KB)      
Anlage 6 7 2799_2020_11_02_14.2 Ausbauquerschnitt 2_gleichgestellt (49 KB)      
Anlage 7 8 2799_2020_11_02_14.3 Ausbauquerschnitt 3_gleichgestellt (137 KB)      
Anlage 8 9 2799_2020_11_02_14.4 Ausbauquerschnitt 4_gleichgestellt (62 KB)