Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - [ID2349]/XVII  

 
 
Betreff: Erhalt der Stegvermietungen am Alsterufer bei "Paolino"
- Interfraktioneller Antrag - Drs. 3567/XVII -
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
28.06.2007 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Eimsbüttel

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr.

              07.06.2007


 

Antrag

der GAL-Fraktion


der SPD-Fraktion sowie

der CDU-Fraktion


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

28.06.2007

7

 


!Titel!


Erhalt der Stegvermietungen am Alsterufer bei „Paolino“

- Interfraktioneller Antrag - Drs. 3567/XVII -


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


In Folge der Kündigung und der Umzugspläne des Restaurants „Paolino“ am Alsterufer müssen die Untermietverträge mit einer Reihe von Segelsportgemeinschaften, die über lange Jahre mit den verschiedenen Restaurantbetreibern, zuletzt mit Paolo Cherchi, bestanden haben, zum 31.12.2007 ebenfalls auslaufen.

Nicht nur der Segelverein der Fachhochschule Hamburg e.V. (SFHS) oder die Ostsee Segler Gemeinschaft (OSG), die beide NachwuchsseglerInnen auch ausbilden, haben am Paolino-Steg ihre Boote liegen, auch der SVRG Sportverein Rot-Gelb, Betriebssportgruppen von Esso, Vattenfall Europe, Axel Springer, SHH Hansa, der Dresdner Bank und nicht zuletzt die alteingesessene Tretbootvermietung Sumfleth ermöglichen ihren Mitgliedern, aber auch vielen anderen Hamburgerinnen und Hamburgern den Zugang auf die Alster.

Um diesen Zugang und das Erleben von Wasserwelt und Wassersport zu erhalten, müssen auch zukünftige MieterInnen des Restaurants und seiner Außenstege davon überzeugt werden, dass es für die Anzahl der vielen kleinen Boote und zu den Liegeplätzen bei Paolino am Alsterufer keine Alternative mehr gibt.


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung Eimsbüttel und insbesondere der Bezirksamtsleiter setzen sich bei allen Beteiligten nachdrücklich für die  Weitervermietungen aller Bootsliegeplätze auf diesem Gelände ein! Die VermieterInnen  werden aufgefordert bei der Neuvermietung des Restaurantgebäudes sicherzustellen, dass alle Liegeplätze an dieser Steganlage erhalten bleiben.

 

 

Silke Bluhm, GAL-Fraktion

Mechthild Führbaum, SPD-Fraktion

Michael Westenberger, CDU-Fraktion

 


 

 

             


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen