Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - [ID2359]/XVII  

 
 
Betreff: Briefkasten am U-Bahnhof Hoheluftbrücke
- Empfehlung des KGA vom 11.06.2007 – Drs. 3541/XVII -
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Verwaltung
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
28.06.2007 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Eimsbüttel

 

 

              Drucksachen-Nr.

              13.06.2007


 

Beschlussvorlage


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

28.06.2007

11

 


!Titel!


Briefkasten am U-Bahnhof Hoheluftbrücke

- Empfehlung des KGA vom 11.06.2007 – Drs. 3541/XVII -


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Der Briefkasten in der Hoheluftchaussee am U-Bahnhof Hoheluftbrücke wird um 15.00 Uhr und um 17.30 Uhr geleert. Eine gute Stunde vor der zweiten Nachmittagsleerung ist der dortige Briefkasten so gefüllt, dass kein Brief mehr eingeworfen werden kann. Im Gegenteil, beim Öffnen der Einwurfklappe fallen vorher eingeworfene Briefe heraus.

Nur ein einziger Briefkasten am Bahnhof Hoheluftbrücke reicht wahrscheinlich auch deshalb nicht mehr aus, weil die Deutsche Post ihre Poststelle kundenunfreundlich von der Hauptstraßenfront der Hoheluftchaussee auf ein Gelände dahinter verlagert hat.


 

Beschlussvorschlag

 


Der Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, die Deutsche Post aufzufordern, einen zweiten Briefkasten am U-Bahnhof Hoheluftbrücke in der Hoheluftchaussee aufzustellen oder den dort stehenden Kasten häufiger zu leeren.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen