Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - [ID2401]/XVII  

 
 
Betreff: Flagge zeigen am Christopher Street Day 2007
Drs. 3589/XVII – Antrag der GAL- und der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
28.06.2007 
Sitzung der Bezirksversammlung beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Eimsbüttel

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr.

              26.06.2007


 

Antrag

der GAL-Fraktion

- öffentlich -


und der SPD-Fraktion


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

28.06.2007

41

 


!Titel!


Flagge zeigen am Christopher Street Day 2007

Drs. 3589/XVII – Antrag der GAL- und der SPD-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Vom 3.-5. August 2007 finden anlässlich des Christopher-Street-Days (CSD) Straßenfeste, Veranstaltungen, Festen und eine politische Parade in Hamburg statt. Der CSD erinnert an Unterdrückung und Gewalt gegen lesbische Bürgerinnen und schwule Bürger sowie an ihren langjährigen Kampf um gleiche Rechte.

Die Parade und das dazugehörige Straßenfest zählen seit Jahren zu den buntesten und beliebtesten Stadtfesten Hamburgs mit einer Ausstrahlung, die weit über die Stadtgrenzen hinausgeht.

In New York City wird zu Ehren dieses Tages das Empire State Building in den Regenbogenfarben der lesbisch-schwulen Bewegung angestrahlt. Bereits 1996 wurde vor drei Berliner Rathäusern (Schöneberg, Tiergarten, Prenzlau) aus Solidarität die Regenbogenfahne der lesbisch-schwulen Bewegung gehisst.

Zur Unterstützung der Rechte von Homosexuellen ist es gute Tradition die Regenbogenfahne zu hissen und auch mit dieser Geste den vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu zeigen, dass sie überall in unserer Stadt willkommen sind.


 

Beschlussvorschlag

 


Der Bezirksamtsleiter wird aufgefordert, vom 3.-5. August 2007 das Bezirksamt Eimsbüttel mit der Regenbogenfahne zu schmücken.

 

 

 

Gabriela Küll und Fraktion

Gerlind Böwer und Fraktion


 

 

             


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen