Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - [ID2402]/XVII  

 
 
Betreff: Volksparkstraße/Kamer Balken/Alte Volksparkstraße/Molkenbuhrstraße in Stellingen
Drs. 3392/XVII – BV-Beschluss vom 31.05.2007
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage der/des Vorsitzenden
Federführend:D1 - Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
28.06.2007 
Sitzung der Bezirksversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Eimsbüttel

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr.

              26.06.2007


 

Mitteilung

des vorsitzenden Mitglieds der Bezirksversammlung

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

28.06.2007

5.2

 


!Titel!


Volksparkstraße/Kamer Balken/Alte Volksparkstraße/Molkenbuhrstraße in Stellingen

Drs. 3392/XVII – BV-Beschluss vom 31.05.2007


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Stellungnahme der Behörde für Inneres – Polizei – siehe Anlage


 

Beschlussvorschlag

 


Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drs.: 3392/XVII

 

Volksparkstraße/ Kamer Balken/Alte Volksparkstraße/ Molkenbuhrstraße

 

Der Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich bei der Behörde für Inneres dafür einzusetzen, die Möglichkeit zu prüfen, auf der Volksparkstraße bei der Einmündung  Kamer Balken/Alte Volksparkstraße bzw. der Molkenbuhrstraße ca. zwanzig Meter hinter der jetzigen Haltlinie für die Fußgängerampel eine Wartelinie in Richtung Binsbarg vorzusehen. Dadurch würde die Kreuzung von Fahrzeugen  aus Richtung Binsbarg freigehalten und das Abbiegen aus dem Kamer Balken/Alte Volksparkstraße bzw. aus der Molkenbuhrstraße in die  Volksparkstraße wäre leichter möglich, wenn die Fußgängerampel für die Querung der Volksparkstraße grün ist.

 

Begründung:

Immer mehr Fahrzeuge kommen über die Alte Volksparkstraße/Kamer Balken von MediMax und wollen links in die Volksparkstraße einbiegen, um in Richtung Stellingen zur Autobahnauffahrt zu fahren. Ein Linkseinbiegen aus der Alten Volksparkstraße/Kamer Balken in die Volksparkstraße ist aber sehr schwierig, da viel Verkehr auf der Volksparkstraße aus Richtung Binsbarg kommt. Wenn die Fußgängerampel an der Kreuzung für die Fahrzeuge auf der Volksparkstraße auf Rot zeigt, verstellen die Fahrzeuge aus Richtung Binsbarg vor der jetzigen Haltlinie die Kreuzung, sodass ein Einbiegen in die Volksparkstraße aus dem Kamer Balken/Alte Volksparkstraße bzw. aus der Molkenbuhrstraße nicht möglich ist.

 

 

 

 

 

 


 


 

 

Anlage/n:

Antwort VD 52