Bezirksversammlung Eimsbüttel

Drucksache - 1087/XVIII  

 
 
Betreff: Baumfäll-Anträge in BACom-Liste aufnehmen
Antrag der GAL-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
29.10.2009 
Sitzung der Bezirksversammlung an Ausschuss überwiesen   
Hauptausschuss
12.11.2009 
Sitzung des Hauptausschusses beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Eimsbüttel

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 1087/XVIII

              26.10.2009


 

Antrag

der GAL-Fraktion

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

29.10.2009

9.7

Hauptausschuss

12.11.2009

6.2

 


!Titel!


Baumfäll-Anträge in BACom-Liste aufnehmen

Antrag der GAL-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Die Verwaltung legt den Mitgliedern der Unterausschüsse für Bauangelegenheiten allmonatlich die so genannte BACom-Liste vor. Darin sind aktuell laufende Bau- und Vorbescheidsanträge in Eimsbüttel aufgeführt, einschließlich Art und Ausführungsort der einzelnen Bauvorhaben.

Die Liste weist freilich nicht etwaige im Zusammenhang mit laufenden Verfahren gestellte Fällanträge für Bäume aus. Davon erfahren die UfB-Mitglieder lediglich, wenn der anwesende Mitarbeiter der Verwaltung den Sachstand zu einzelnen, zuvor ausgewählten Bauvorhaben mündlich erläutert. Hier wäre eine verbindlichere Informationspraxis hilfreich.


 

Beschlussvorschlag

 


Der Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, die Verwaltung aufzufordern, die BACom-Liste der Unterausschüsse für Bauangelegenheiten künftig so auszugestalten, dass Anträge auf Baumfällungen, die im Zusammenhang mit laufenden Bauvorhaben gestellt werden, explizit aufgeführt werden. So soll die Liste die Zahl, die Art und den Standort der Bäume ausweisen, für die ein Fällantrag gestellt wurde. Ebenso sollen eventuell angebotene oder bereits geforderte Ausgleichsmaßnahmen erläutert werden. Dies kann in Form eines Anhangs geschehen, der je nach Stand der Dinge monatlich fortgeschrieben wird.

 

 

 

Thorsten Büchner und Fraktion 


 

 

             


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen